Ratgeber Erotikportale: Casual Dating Angebote im Test

Sie heißen Secret.de, Treffpunkt18, Joyclub oder First Affair – Datingportale, bei denen es schneller als anderswo zur Sache geht. Knisternde Erotik und Casual-Sex stehen dabei im Mittelpunkt. Wer hingegen den Traummann oder die Traumfrau sucht, mit der er nicht nur das Bett, sondern auch den Alltag teilen möchte, der sucht auf herkömmlichen Kennenlern-Portalen, wie z. B. Elitepartner oder Parship.

Casual-Dating für einsame Männer?

Doch welche Portale halten, was Sie versprechen? Wo erwartet der Nutzer tatsächlich entspannte Annährung zwischen Unbekanntem und sinnlichen Nächten, in denen Phantasien wahr werden? Oder ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis? Genügend weibliche Nutzer zu haben, kommt in dieser Branche wohl dem Heiligen Gral gleich, schließlich können hübsche Frauen ihren Bedarf an Intimität jederzeit stillen.Love Couple In Bed
Wer auf den Datingseiten pralle Pornobilder und deftige Sprüche erwartet, wird enttäuscht: Erotisch angehauchte und durchaus kunstvolle Bilder prägen Portale wie secret.de und treffpunkt18.at, der Nutzer wird auch gleich darüber informiert, dass Datenschutz und Diskretion ernstgenommen werden. Der aufmerksame Beobachter merkt – hier werden gezielt auch Frauen angesprochen.

Unter http://de.wikipedia.org/wiki/Casual_Sex gibt es Informationen zum One Night Stand, Booty Call und weiteren Varianten von Casual Dating.

Wie viele Menschen nutzen Casual Dating

Verlässliche Zahlen darüber, wie viele Singles tatsächlich Casual-Dating betreiben, gibt es leider keine. Das Portal „C-Date“ verzeichnet nach eigenen Angaben etwa 25.000 neue Mitglieder pro Tag. Bei Secret.de sollen derzeit 160.000 aktive Nutzer registriert sein. Insgesamt, so die Angaben eines unabhängigen Vergleichsportals, sind 3,5 Millionen Deutsche auf kostenpflichtigen Seiten unterwegs, bei denen es nur um „das Eine“ geht. Gleichzeitig gibt das Vergleichsportal an, dass der Großteil der Nutzer noch immer männlich ist: Nur etwa 30 % der Mitglieder der Casual-Sex Portale sind weiblich, 70 % männlich.

Welche Portale sind seriös?

Seriöse Portale erkennt der Nutzer an folgenden Merkmalen:
● Eine erotische, aber nicht platte Aufmachung. Will heißen: keine pornografischen Bilder, keine Formulierungen wie „geile MILF“.

● Transparente, nachvollziehbare Gebühren und Zahlungsmodalitäten sind ein Zeichen für Seriosität. Wer beim Ausfüllen des Abonnements bzw. des Vertrags nur Bahnhof versteht, sollte auf eine Unterschrift verzichten. Seriöse Portale bieten Zahlung per Kreditkarte oder Bankeinzug an und machen deutlich, wie viel das Abonnement pro Monat bzw. pro Halbjahr oder Jahr kostet. Außerdem wichtig: Lesen Sie die AGBs aufmerksam durch!
● Support
Eine seriöse Plattform bietet einen ordentlichen Support zu Geschäftszeiten an – und das nicht über teure Premium-Telefonnummern.

● Geschlechterverhältnis
Für eine erfolgreiche Suche ist ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis nötig. Einige Portale werben jedoch mit „93 %“ Frauenanteil. Solche Aussagen sind ziemlich sicher unwahr – und somit komplett unseriös. Wenn ein Casual-Date Anbieter auf 40 % Frauenanteil kommt, ist das wohl hoch.

Unterschiedliche Erotikportale und ihr Fokus

Nicht jedes Portal ist gleich: Bei Lovepoint.it können Männer und Frauen beispielsweise sowohl nach einer heißen Affäre, als auch nach einer langfristigen Beziehung Ausschau halten. Andere Seiten, wie z. B. C-Date, konzentrieren sich auf das eine erotische Abenteuer. Ein Überblick über die bekanntesten Casual-Date-Portale:
● Treffpunkt 18
Treffpunkt18 (www.treffpunkt18.at) verspricht knisternde Erotik in ganz Österreich.

Die Anmeldung ist kostenlos, für das Kontaktieren muss jedoch bezahlt werden. Die Profile der aktiven Nutzer werden von Hand geprüft. Rund 3,5 Mio. Kontakte stehen zur Auswahl, praktisch ist außerdem die Umkreissuche, mit der Mitglieder in der Nähe entdeckt werden können.
● C-Date
Die Plattform C-Date gehört dem Investorenkreis um Internet-Unternehmer Robert Wuttke. C-Date ist in zahlreichen Ländern der Welt aktiv und war eines der ersten Casual-Date-Plattformen. Die Zielgruppe bzw. die Nutzer sind im Schnitt Mitte bis Ende 30 mit gehobenem Niveau.
● Secret.de
Das Portal Secret.de verspricht, niveauvolle Partner für diskrete erotische Abenteuer zusammenzubringen. Die Gestaltung von Secret zielt ganz deutlich auf Frauen ab und betont vor allem das Ausleben geheimer Phantasien und die Verwirklichung eigener erotischer Bedürfnisse. Das Portal gehört zu friendscout24 und damit zur Deutschen Telecom
● Joy-Club
Joy-Club ist Teil des Online Fachverlags von Feig & Partner. Das Besondere an der Plattform ist, dass hier neben hetero- und homosexuellen Singles auch viele Paare oder Transsexuelle nach erotischen Abenteuern suchen.

Es sind also die eigenen Vorstellungen und Wünsche, die bestimmten, welches Casual-Date Portal das passende ist. Und mit etwas Glück ist der Traummann bzw. die Traumfrau – wenn auch nur für eine Nacht – darunter…

Deine Meinung ist uns wichtig

*