Sport Events im Ötztal – Freizeit & Erholung im Sommer und Winter

Das Ötztal gehört zu den bekanntesten Urlaubszielen in Österreich, wenn es in die Berge gehen soll.

Egal ob Sommer oder Winter, hier lässt es sich gut aushalten. Die wunderschöne Landschaft lädt nicht nur zu langen Spaziergängen ein, sondern auch zu zahlreichen Sportmöglichkeiten. Wer an seine Grenzen stoßen möchte, der kann in den Bergen rund um das Ötztal eine Menge erleben.

Wandertouren durch das Ötztal – insgesamt über 1.000 Kilometer Strecke

Wer durch das Ötztal wandern möchte, findet jede Art von Wandertour direkt vor der Haustüre. Es besteht die Möglichkeit, über bekannte Routen zu hochgelegenen Hütten und Almen zu wandern, oder aber entlang der Flüsse im Tal.

  • Eine beliebte Wanderroute führt hinauf zur Acherberger Alm in Ötz. Aus dem Tal dauert die Wanderung hoch zur Hütte etwa 2,5 Stunden und ist für die gesamte Familie geeignet. Oben auf der Alm kann den Schafen beim Weiden zugeschaut werden. Die Strecke ist gerade für Familien mit Kindern sehr gut geeignet.
  • Die Wanderung zum Alpengasthof Köfels auf eine Höhe von rund 1.400m ist ebenfalls eine bekannte Wanderroute. Die Gäste können sich oben im Gasthof angekommen herrlich erholen und gleichzeitig die Almküche genießen. Im Winter bietet sich der Rodelhang direkt neben der Terrasse des Alpenhgasthofes an.
  • Auch die Balbach Alm im schönen Ötztal lädt zum Wandern und Erholen ein. Wer sich hier aufhält, kann jede Menge frischer Luft und einen wunderbaren Ausblick genießen. Auf der Alm werden die Gäste kulinarisch wunderbar versorgt und können es sich gut gehen lassen.

Die Auswahl der Hütten und Almen im Ötztal ist mehr als großzügig. Bevor eine Wanderung angetreten wird, sollte jedoch geschaut werden, welches Schuhwerk notwendig ist und natürlich auch, ob die Wanderung für Kinder und Familien geeignet ist.

sommer-im-oetztal

Bild: http://www.oetztal.at/

Mountain Bike Touren im Ötztal – über 600 Kilometer Radwege für Biking Fans

Das Ötztal ist nicht nur bei Wanderern, sondern auch bei Mountain Bikern sehr beliebt. Es gibt jede Menge bekannter Biking Strecken die zwischen 1,5 und 3,5 Stunden dauern. In vielen Fällen führen die Routen hoch zu einer Alm, wo die Biker bei einer leckeren Mahlzeit den Ausblick genießen können.

  • Gaislachalm (rund 1,5 Stunden)
  • Bärentalhütte (rund 2,5 Stunden)
  • Brunnenbergalm (rund 1,5 Stunden)

Quelle: http://www.oetztal.at/freizeit.html

Die Auswahl der Bikingstrecken ist mehr als umfangreich und es besteht bei vielen Routen die Möglichkeit, den Ausblick zu genießen und die köstliche Verpflegung zu nutzen. In der Praxis werden die Mountain Bike Routen im Ötztal vom Frühjahr an bis in den Herbst genutzt. Zahlreiche Urlauber strömen in die Region, um hier Spaß zu haben und die Natur zu genießen.

Geführte Mountain Bike Touren im Ötztal – kein Problem

Es ist nicht nur möglich, auf eigene Faust ins Ötztal aufzubrechen und die Natur zu genießen. Geführte Mountain Bike Touren können ohne Probleme wahrgenommen werden und sind sehr beliebt. Wer kein eigenes Mountain Bike dabei hat, kann in Österreich im Ötztal sowie in vielen anderen Urlaubsregionen Mountain Bikes ausleihen und für eine Tour nutzen.

Der Vorteil besteht meist darin, dass die Räder nicht transportiert werden müssen und in der Regel top gewartet sind. Somit kann der Urlaub im Ötztal während einer Mountain Bike Tour besonders intensiv genossen werden. Wer mit dem Mountain Bike zu einer Tour aufbricht, sollte immer darauf achten, dass sein Rad gut gewartet ist und bestens genutzt werden kann.

Wer möchte, kann bereits vorab über das Internet entsprechende Touren suchen und auch Fahrräder und Touren buchen. Es lohnt sich in jedem Fall, mit dem Mountain Bike die Region Ötztal zu erkunden.

Klettern im Ötztal – mit und ohne Guide in diversen Kletterparks

Klettergärten und Klättersteige gibt es im Ötztal mehr als genug. In Oberried sowie in Tumpen besteht die Möglichkeit, dass ohne Probleme ein Klettergarten besucht werden kann. Die Kletterstrecken haben hier unterschiedliche Schwierigkeitsgerade. Es ist möglich, dass ohne Probleme Klettertouren für Anfänger sowie für Fortgeschrittene und Experten gebucht werden können. Wer mit dem Klettern noch keine Erfahrungen hat, kann hier auch einen Anfänger Kurs buchen. Gerade in der Hauptsaison kommen sehr viele Urlauber in das Ötztal, um sich hier zu erholen und auch das Klettern auszuprobieren.

Kletterstieg am Lehner Wasserfall – 160 Höhenmeter

Nicht nur Klettergärten, sondern auch die Kletterstiege können genutzt werden, um das Ötztal zu erkunden. Es gibt zahlreiche bekannte Klettermöglichkeiten im Ötztal. Besonders der Kletterstieg am Lehner Wasserfall ist bekannt und beliebt. Der Klettersteig läuft über 160 Höhenmeter und über 250 Seilmeter. Es dauert inklusive dem Abstieg etwa 2 bis 2,5 Stunden über den gesamten Kletterstieg zu gelangen. Grundsätzlich eine mehr als anspruchsvolle Tour, die aber jede Menge Spaß macht und zu empfehlen ist.

Der Kletterstieg beginnt bei Lehn in Längenfeld auf dem Parkplatz südlich des Heimatmuseums. Von hier aus geht es schon bald steil in die Höhe.
Hinweis: Anfänger Klettern am besten mit Guide! Wer noch keine Erfahrungen im Klettern hat, sollte auf keinen Fall ein zu großes Risiko eingehen. Es ist ratsam, sich einen einfachen Klettergarten für den Start zu suchen und diesen zu nutzen. Unter Aufsicht und Anleitung von Profis kann hier eine Menge ausprobiert und gelernt werden.

Tipp: Ein Highlight im Ötztal ist der größte Outdoor Freizeitpark in Österreich, die Area47 , welche für alle Outdoor und Action Fans ein vielseitiges Programm und Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten und Highlights bietet!

Das Ötztal im Winter – Erholung und Sport im Schnee

Auch im Winter bietet das Ötztal jede Menge Erholungsmöglichkeiten. Neben Skifahren ist auch das Snowboard fahren sehr gefragt. Auch Langlauf ist unten im Tal ohne Weiteres möglich und wer geführte Schneewanderungen mag, findet im Ötztal ebenfalls die entsprechenden Partner und Anbieter.

Grundsätzlich können viele Ski Touren vor Ort gebucht werden. Es ist jedoch auch möglich, dass zum Beispiel von zu Hause über das Internet passende Hotelzimmer mit Touren durch den Schnee gebucht werden können.

Für Romantiker gibt es ebenfalls passende Events im Winter im Ötztal. So besteht die Möglichkeit, dass zum Beispiel eine Kutschfahrt durch den Schnee gebucht werden kann. Wer nicht den gesamten Tag im Schnee verbringen möchte, kann zum Beispiel zum Aqua Dome Längenfeld fahren. Eine mehr als wunderschöne und große Thermalanlage.

Das Gletscherwasser, welches aus einer Höhe von mehr als 3.000m stammt fließt hinab und kommt aus einer Höhe von 1.800m als Thermalwasser zurück. Die Wassertemperatur liegt bei 26,7 Grad und ist mehr als angenehm warm, um sich hier zu erholen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*