Gentleman-Guide: Wie ein Gentleman heute auftritt

Wir kennen sie alle, die Erzählungen: Eine kleine, zierliche Frau steht mit einem wuchtigen Koffer vor dem Zug und Mann bietet ihr höflich Hilfe an. Doch, anstatt dass dieses Angebot erfreut wahrgenommen wird, blafft die zierliche Dame: „Nein danke, das mach ich schon selbst“. Mann steht verwundert da und verwünscht sich selbst und seine romantische Vorstellung vom Gentleman-Sein. Und bietet künftig keiner Frau mehr Hilfe an.

Hilfe ist menschlich
Trotz dieser Erzählungen ist es grundsätzlich so, dass sich jede Frau (die nicht gerade in der Emanzen-Phase großgeworden ist oder von ihrem Mann für die 20 Jahre jüngere Sekretärin verlassen wurde, also derzeit generell keine Männer mag) über männliche Unterstützung freut.

Und genauso über weibliche. Dasselbe gilt umgekehrt auch für Männer: Auch ein Mann freut sich, wenn ihm ein Mensch in einer brenzligen Situation weiterhilft. Das heißt, Hilfe ist nicht männlich, Hilfe ist menschlich. Und kennt grundsätzlich schon mal keine Geschlechtergrenzen.

Doch was macht einen Gentleman im 21. Jahrhundert im Speziellen aus?

Er respektiert Frauen – und auch alle anderen Menschen
Ein Gentleman hat Respekt: Respekt vor Frauen – ohne Wenn und Aber. Er traut ihnen alles zu, was er auch dem eigenen Geschlecht zutraut und vielleicht noch mehr. Er respektiert ihre Sicht auf die Welt und ihre Weltgestaltung, die anders ist, als jene der Männer, aber deshalb nicht weniger wert. Ein Gentleman respektiert natürlich nicht nur Frauen, sondern auch Männer – und nicht zuletzt sich selbst und seine Ansprüche. Standesdünkel interessieren ihn nicht, er protzt nicht mit dem, was er hat.

Er hält Wort
Ein Gentleman sagt, was er meint und meint was er sagt. Er hält sich nicht mit leeren Versprechungen auf – stattdessen hält er Wort. Er durchdenkt seine Überzeugungen und steht dafür ein. Das heißt auch: Hat er sich für eine Frau entschieden, dann findet er andere Frauen mit ziemlicher Sicherheit weiterhin attraktiv. Aber er steht zu seiner Frau und ist stets so taktvoll, dass er seine Partnerin nie kompromittiert.

Er ist aufmerksam
Er öffnet der Dame die Tür, nimmt ihr den Mantel ab, bringt ihr Blumen zur Verabredung. 90 % der Frauen lieben es, wie eine Lady, wie ein seltener Diamant behandelt zu werden. Er ist ein moderner Ritter, der die Lady seines Herzen in den Mittelpunkt stellt. Immer.

Er sagt die Wahrheit
Die Wahrheit tut oft weh. Sie auszusprechen, erfordert Mut. Er sagt die Wahrheit und ist mutig.

Er hält sich zurück
Er drängt sich anderen nicht auf, er unterhält sich nicht nur deshalb mit Menschen, um sich selbst reden zu hören. Sondern er hört auch zu. Er argumentiert. Falls die Argumente des anderen besser sind, kann er das auch zugeben. Er braucht seine Männlichkeit nicht durch vermeintlich männliches Gehabe zu beweisen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*