Heiratsantrag – Ideen für Anträge

Der Heiratsantrag ist ein wichtiger Schritt im gemeinsamen Leben eines Paares. Obwohl im Rahmen der Emanzipation heutzutage auch Frauen Heiratsanträge machen, sind es in der Regel nach wie vor die Männer, denen diese wichtige Aufgabe zufällt.

Nun gibt es unzählige Möglichkeiten, der Liebsten zu offenbaren, dass man(n) den Bund der Ehe eingehen möchte. Dass er sich ewig binden möchte. Dieser Schritt erfordert zuweilen viel Mut und Selbstbewusstsein. Vor allem, wenn er sich nicht ganz sicher ist, ob er der Angebeteten das schöne Wörtchen „Ja“ entlocken kann.

Ein kleiner, großer Schritt – vom Antrag zum Ja-Wort

Ganz egal ob schon feststeht, dass geheiratet werden will oder ob noch nicht wirklich Klarheit herrscht: In beiden Fällen sollte in Bezug auf den Heiratsantrag schon ein wenig Aufwand betrieben werden. Schließlich handelt es sich um ein ganz besonderes Ereignis, das ein Highlight im alltäglichen Leben darstellt.Boyfriend proposing to girlfriend near stream

Im positiven Fall bleibt dieser Tag für immer im Gedächtnis der Liebenden verankert. Aus diesem Grund kann in den meisten Fällen ein bisschen Dramaturgie bzw. Inszenierung nicht schaden. Wie der Heiratsantrag gestaltet wird, in welchem Rahmen er stattfinden sollte, darf nicht pauschal beantwortet werden.

Dies hängt in erster Linie von den ganz persönlichen Vorstellungen und Wünschen ab. Sind Sie eher romantisch, klassisch oder kreativ veranlagt? Die Angebetete sollte jedenfalls überrascht werden und spüren, dass Ihr Antrag von Herzen kommt.

Der romantische Heiratsantrag

Mit der Romantik ist es so eine Sache. Was als romantisch angesehen wird, ist eine individuelle Angelegenheit. Die Grenze zum Kitsch kann schnell überschritten werden. In diesem Sinne kann gesagt werden: Weniger ist oft mehr. Doch lassen Sie sich nicht verunsichern!

Auch wenn Ihr Heiratsantrag von so manchem Romantik-Muffel als klischeehaft angesehen wird, wichtig ist nur, dass Ihre Freundin sich davon begeistern lässt. Und alles, was im entferntesten Sinne mit einer Hochzeit zu tun hat, darf auch komplett aus dem Rahmen fallen. Denn dann ist alles erlaubt, was dem (zukünftigen) Brautpaar gefällt und Freude bereitet. Wenn Sie selbst nicht wirklich ein Romantiker sind, Ihre Angebetete jedoch schon, sollten Sie bereit sein, über Ihren Schatten zu springen. Sie müssen es ja nicht übertreiben, aber zeigen Sie ihr ruhig, dass es nichts auf der Welt gibt, das Sie für sie nicht machen würden!

Was macht einen romantischen Heiratsantrag aus?

Die Romantik spielt mit Sehnsucht, Leidenschaft, Liebe, Unendlichkeit und Schöpfungskraft. Sie setzt sich über alle Hürden hinweg, sprengt alle Ketten. Sie ist sinnlich, märchenhaft – durchbricht die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit. Es geht darum, sich Gefühlen hinzugeben, diese auszudrücken und zu teilen.

Es gibt viele Symbole und Vorstellungen, die mit der Romantik Hand in Hand gehen. Ein knisterndes Feuer im Kamin, ein Spaziergang im Mondschein, ein Sonnenuntergang, Kerzenschein, ein Abendessen zu zweit – all das sind Bilder, die mit Romantik in Zusammenhang gebracht werden. Überlegen Sie, was Ihre große Liebe als besonders romantisch empfindet. Sollten Sie kein Mann großer Worte sein, können Sie die große Frage auch schriftlich stellen, natürlich im richtigen Rahmen verpackt.

Es folgen einige Vorschläge, wie Sie Ihren romantischen Heiratsantrag stellen könnten.

  • Candle-Light-Dinner im Lieblingsrestaurant: Laden Sie Ihre Liebste ein und überraschen Sie sie dort in feierlichem Rahmen.
  • Überraschungsmenü an einem ausgefallenen Ort: Planen Sie einen gemeinsamen Ausflug, vielleicht an einem See, im Wald oder hoch über den Dächern Ihrer Stadt.
  • Liebesmenü im trauten Heim: Überraschen Sie Ihre Angebetete mit einem selbst gekochten Essen in romantischer Atmosphäre.
  • Jahrestag: Kehren Sie mit Ihrer großen Liebe dorthin zurück, wo Sie sich kennengelernt haben, um ihr zu sagen, wie gerne Sie den Rest Ihres Lebens mit ihr verbringen würden.
  • Urlaub: Wenn die untergehende Sonne die Welt in ein atemberaubendes Licht taucht, ist vielleicht der ideale Augenblick, um die heißersehnte Frage zu stellen.

Der klassische Heiratsantrag

Einst war die Suche nach einer passenden Ehefrau weniger ein romantisches Techtelmechtel als vielmehr ein öffentliches Ereignis. Die Gefühle und das persönliche Glück standen im Hintergrund, stellten sich oft erst nach einer längeren Zeit ein – oder nie. Meist hatten Ehen einen handfesten wirtschaftlichen oder politischen Sinn – und die echte Liebe wurde außerhalb des Bündnisses gesucht.

Besitz und Werte standen über der Leidenschaft und dem Gefühl. Die Partnersuche galt als gemeinsames Projekt, wobei die Eltern der Braut mehr zu sagen hatten als diese selbst. Es wurden sogar sogenannte Brautsucher engagiert, die diese Aufgabe übernommen haben. Und es ist gar nicht so lange her, dass der Heiratswillige nicht seiner Auserwählten einen Heiratsantrag machte, sondern förmlich bei den Eltern um die Hand der Tochter anhalten musste.

Bis ins 20. Jahrhundert war es Brauch, beim Brautvater einen sogenannten „Antrittsbesuch“ zu machen. Der junge heiratswillige Mann kam dazu im besten dunklen Anzug, trat manierlich auf und ließ sich vom Brautvater auf Herz und Nieren prüfen. Erst nachdem der Vater sein Okay gegeben hatte, wurde die Braut ins Zimmer gerufen. Derartige Heiratsanträge gehören in der westlichen Welt zum Glück der Vergangenheit an, weisen aber auf die Form bezogen darauf hin, woran sich der klassische Heiratsantrag in der heutigen Zeit orientiert.

Was macht einen klassischen Heiratsantrag aus?

Der klassische Heiratsantrag steht für eine feste Ordnung, für Klarheit, Harmonie und Vollendung. Es herrscht eine klare Linie vor und es wird eine gewisse Form und Haltung angestrebt. Der klassische Heiratsantrag ist galant und stilvoll. Was lange als „out“ angesehen wurde, ist wieder in Mode gekommen.

Was in den 1960ern und 1970ern als bieder, überholt und einengend empfunden wurde, gilt heute schon wieder als erstrebenswert. Es herrscht gewissermaßen eine Sehnsucht nach Tradition, Stil und Ruhe. Wenn Sie und Ihre Liebste gleich empfinden, kann in Bezug auf den Antrag ein wenig Klassik nicht schaden. Sollten Sie normalerweise kein Freund von solchen Gepflogenheiten sein, Ihre zukünftige Frau aber schon, nehmen Sie sich ein Herz und machen Sie sie glücklich. Zeigen Sie sich ihr von einer anderen Seite, kleiden Sie sich in klassischer Manier, seien Sie ein Gentleman!

  • Weihnachten/Silvester: Der Heilige Abend ist aufgrund der festlichen Stimmung ein idealer Tag, um einen klassischen Heiratsantrag zu machen – gerne auch im Kreise der Familie. Ein Antrag während des Feuerwerks garantiert ein unvergessliches Ambiente.
  • Vollmondnacht: Eine romantische Stimmung kann nicht schaden.
  • Paris: Die Stadt der Liebe ist wohl einer der besten Orte, um der Liebsten einen Antrag zu machen.
  • Wellness-Wochenende: Wenn die Seelen baumeln, ist es leichter loszulassen und sich voll und ganz den Herzensangelegenheiten zu widmen.
  • Kniefall mit Rose: Wichtig ist, dass die Wortwahl wohl überlegt ist. Bereiten Sie sich gut auf diesen besonderen Augenblick vor, um trotz Formalität irgendwie locker rüberzukommen.

Der kreative Heiratsantrag

Sie und Ihre Liebste sind weder romantisch veranlagt, noch auf eine bestimmte Form bedacht? Dann lassen Sie doch Ihrer Kreativität freien Lauf und lassen Sie sich etwas ganz Außergewöhnliches einfallen! Werfen Sie all das Gewöhnliche, schon Gehabte, Nostalgische und Klassische über Bord und wählen Sie einen besonderen Weg, um Ihre Freundin zu fragen, ob Sie Ihre Frau werden möchte.

Sie sind nicht besonders kreativ, eher geradlinig, aber Ihre große Liebe sehnt sich nach fantasievoller Individualität? Vergessen Sie für einige Augenblicke Ihre Bodenständigkeit und strengen Sie Ihre grauen Zellen an. Was könnte Ihre Angebetete vom Sockel hauen, welches Abenteuer könnten Sie gemeinsam wagen? Der kreative Hochzeitsantrag wird von einem überraschenden Moment genährt, der ewig in Erinnerung bleiben wird.

Was macht einen kreativen Heiratsantrag aus?

Das lateinische Wort „creare“ sagt aus, dass etwas Neues erschöpft, erfunden oder erzeugt wird. Es geht um Flexibilität, freies Schaffen und Originalität. Kreativität ist eine spezielle Form des Denkens: Das Althergebrachte, Normale und Traditionelle wird in den Hintergrund gedrängt, sodass sich neue Ideen entwickeln können. Es gilt, sich inspirieren zu lassen, um dann etwas Bahnbrechendes, Gewaltiges und Aufsehen Erregendes zu schaffen. Der kreative Heiratsantrag überrascht, stimuliert, zerschlägt das Alte, um dem Neuen Platz zu machen.

Er drückt aus, dass die Zukünftige in der Ehe keine Langeweile zu befürchten hat, da Sie – ihr Zukünftiger – es unter keinen Umständen zulassen werden, dass sich der Alltagstrott zwischen sie drängt. Überlegen Sie: Hat Ihre große Liebe nicht irgendwann gesagt, dass sie das eine oder andere in ihrem Leben unbedingt ein Mal erleben und erfahren möchte? Jeder Mensch hat außergewöhnliche Träume, Wünsche und Vorstellungen, die wenig mit der nackten Realität und dem alltäglichen Leben zu tun haben.

  • Ausflug: Wählen Sie einen besonderen Rahmen, um Ihren Heiratsantrag zu machen. Sie können einen gemeinsamen Ausflug planen, beispielsweise mit einem Heißluftballon. Wenn Ihre Liebste derartigen Abenteuern nicht abgeneigt ist, wird das Abenteuer Ehe bestimmt auch actionreich sein.
  • Video, Radio: Bereiten Sie für sich und Ihre Liebste ein tolles Abendessen zu – ein wenig Romantik kann nicht schaden – und machen Sie ihr den Heiratsantrag via Radio oder Videofilm.
  • Feuerwerk: Untermalen Sie Ihren Heiratsantrag mit einem spektakulären Feuerwerk.
  • Luftbotschaft: Es gibt Flugplätze und Gesellschaften, wo beschriftete Stoffbanner gemietet werden können, die via Flugzeug durch den Himmel gezogen werden. Unternehmen Sie mit Ihrer Liebsten einen Spaziergang und zeigen Sie Ihr, dass gerade ein „Willst du mich heiraten?“ durch die Lüfte fliegt.
  • Kreuzworträtsel: Schenken Sie Ihrer Traumfrau ein persönliches Kreuzworträtsel, wobei der Lösungssatz natürlich lautet: „Willst Du mich heiraten?”. Die Einzelfragen des Rätsels können sich rund um Ihre Beziehung drehen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*