Montage von IKEA-Wandpaneelen in der Küche

Ich habe seit einiger Zeit eine neue Wohnung und daher auch eine ganz neu gestaltete Küche. Leider haben sich rasch erste Spuren meiner Kocherei auf den frisch gestrichenen Wänden gefunden. Da das nicht gerade schön ist und sich die Mauer nicht wirklich abwischen lässt, musste ich mir etwas einfallen lassen.

Nach einigem Suchen bin ich beim IKEA fündig geworden und habe mir einige FASTBO Wandpaneele besorgt. Die Platten lassen sich relativ leicht mit einer Stichsäge bearbeiten und es gibt viele verschiedene Motive und Farben zur Auswahl. Auch der Preis ist mit € 15,- bis € 20,- pro Stück voll ok.

Genau Messen und vorher überlegen

Aber das genaue Messen lässt sich durch nichts ersetzen. Vor allem wenn man so wie ich einige Steckdosen über der Arbeitsplatte hat. Diese müssen natürlich aus den Paneelen ausgeschnitten werden. Damit ich mir beim Orientieren leichter tu, hab ich mit auf der Rückseite angezeichnet wo OBEN und LINKS ist. Beim Schneiden sehe ich ja nur die Rückseite der Platte und das hilft mir Denkfehler zu vermeiden.
Wenn alles angezeichnet ist darf die ersten beiden Paneele einmal probesitzen und dann geht’s zur Säge.

Galerie – Anleitung zur Wandpaneel Montage

Zum Schneiden kommt eine ganz normale Stichsäge (von Bosch) mit einem Sägeblatt für Metall zum Einsatz. Die Löcher sind gerade so groß geschnitten, dass der weiße Abdeckrahmen der Steckdosen gerade noch das entstandene Loch abdeckt. So sind die Schnittflächen später nicht mehr zu sehen.

Montagekleber hält die Welt zusammen

Dann wird großzügig Montagekleber auf die Rückseite des ersten Paneels gegeben und vorsichtig an die Wand geklebt. Man kann das Paneel zwar noch etwas verschieben an der Wand ist aber das ist dann nur mehr im Millimeterbereich möglich.
Die zweite Platte hab ich dann auch gleich an die Wand geklebt und fest gegen das erste Paneel gedrückt. So bleibt fast kein Spalt mehr sichtbar.

Anleitung: Worauf achten beim Beschneiden

Ich bin dann weiter so vorgegangen bis die gesamte Herd-Seite der Küche verkleidet war. Unter dem Dunstabzug war die Sache dann noch etwas knifflig, da hier jeder Fehler und jeder Buckel in der Schnittfläche sofort auffällt. Ich habe daher die Wandpaneele so beschnitten, dass die Schnittflächen außen sind wo sie später vom Silikon verdeckt werden.

Zum Schluss habe ich die Fugen zur Arbeitsplatte und den Bereich rund um den Dunstabzug noch mit Silikon verfugt, damit keine Feuchtigkeit und kein Schmutz eindringen kann.

Küche in neuem Kleid

Die ganze Sache schaut nicht schlecht aus und ist um einiges billiger und schneller als die Wand zu verfließen. Außerdem kann ich die Dinger leicht austauschen wenn sie mir nicht mehr gefallen.

Meinungen und Erfahrungen von Lesern:

  • Levi: Hallo zusammen!

Ich hab ein ähnliches Problem in meiner Küche! Ich bin seit drei Monaten in der neuen Wohnung und eigentlich könnte man die Wand hinter dem Herd schon neu streichen. Die Spaghetti-Orgien meiner Kinder haben ihre Spuren hinterlassen! Die Idee mit den Platten find ich super; muss ich mir gleich besorgen wenn ich wieder zum IKEA komm. Kann für die Montage jeden Montagekleber oder gar Silikon verwenden?

  • Friedrich: Hallo ganz so toll ist das System nicht wie hier beschrieben. Auch ich habe mir 6 dieser auf den ersten Blick sehr ansehlichen Nischenrückwände gekauft um damit die Wand hinter der Küche zu verschönern !
    Doch Ernüchterung kam auf als diese Platten ausgepackt wurden.Diese dünne Folie auf beiden Seiten ab zumachen nimmt viel zeit in Anspruch. Das empfohlene Montageklebemittel (Silikonmontagekleber) hatte bei der Anbringung der Platten auf Feuchtraumriegipsplatten die mit Haftgrund behandelt wurden nicht den erwarteten Erfolg !!! Die Platten habe ich nach Vorschrift (auch Youtube Video) mit dem Silikonmontagekleber von Henkel bestrichen und an die Wand geklebt, sah auch gut aus auch nach 2 Stunden noch.
    Am nächsten Morgen als ich dann die Küche betrat , mußte ich eine Überraschung erleben. Die am Vortag angeklebten Platten hatten sich von der Wand gelöst und waren verzogen und nach Aussen gewölbt ca. 10 bis 15 cm. Sie sahen aus wie eine U-Form. so verbogen wie sie waren habe ich sie auf meine Terrasse gelegt.Tagsüber hat es dann geregnet. Am Abend waren die Platten wieder eben und nicht mehr verzogen.??
    Ich werde diese Platten bei Ikea reklamieren . Also Toll ist etwas anderes

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*