Ratgeber: Geldgeschenke für die Hochzeit

Bei allen, die das „hochzeitsfähige“ Alter erreicht haben, flattern pünktlich ab April die Hochzeitseinladungen ins Haus: Freunde und Verwandte wagen den Schritt vor den Altar und sagen „Ja“ zueinander.

Nachdem die Frage nach der passenden Garderobe geklärt ist, muss meist noch das passende Hochzeitsgeschenk gefunden werden. Keine einfache Aufgabe – Geschenkideen sind besonders dann rar, wenn man das Brautpaar nicht sehr gut kennt.
Geschirr, Küchengeräte, Möbel? Immer mehr Paare sagen: „Nein, danke“

Tipp: Geldgeschenke kreativ verpacken oder ergänzen

Grundsätzlich sollten geladene Gäste als erstes beim Brautpaar nachfragen, ob eine Liste von Geschenken zusammengestellt wurde. Dies geschieht allerdings immer seltener: Geschirr, Küchengeräte oder Möbel sind meist bereits vorhanden – oft sogar im Doppelpack, wenn zwei Haushalte zusammengelegt werden.

Geldgeschenke – Wo liegen die Vorteile?

Immer mehr Paare wünschen sich von ihren Gästen nicht mehr Geschenke, sondern eine Spende, um mit der Summe anschließend auf die Malediven zu starten, um ein Auto zu bezahlen oder sich sonst einen Wunsch zu erfüllen. Doch auch wenn kein „Spendenaufruf“ gestartet wurde, kommen Geldgeschenke immer gut an.

Tipp: Selbst kreativ werden bei Geldgeschenk-Ideen

Tipp: Selbst kreativ werden bei Geldgeschenk-Ideen

Warum Geldgeschenke bei Brautpaaren besonders beliebt sind

Die Gründe, warum Geldgeschenke für die Hochzeit inzwischen nicht nur hoffähig, sondern gar erwünscht sind, wurzeln nicht zuletzt darin, dass viele Brautpaare bereits all jene Dinge besitzen, die früher wie selbstverständlich als typische Hochzeitsgeschenke angesehen wurden: Ob Handtücher oder Bettwäsche, Küchengeräte oder Geschirr – kaum jemand braucht diese Artikel tatsächlich noch für einen gemeinsamen Haushalt. Im Gegenteil: Wenn aus zwei Haushalten einer wird, gibt es all die Alltagsgeräte oft im Doppelpack. Dies liegt auch daran, dass heute kaum noch jemand in jungen Jahren heiratet – im Schnitt liegt das durchschnittliche Heiratsalter in Deutschland bei 33 Jahren (Männer) bzw. bei 30 Jahren (Frauen).

Wenn Träume wahr werden: Darum sollten Sie Geldgeschenke für die Hochzeit mitbringen

● Heute hat jeder seinen eigenen Geschmack: Angefangen bei der Mode bis hin zum Schlafzimmerteppich oder zum Geschirr. Wer das Brautpaar nicht sehr gut kennt, wird sich mit der Auswahl von Geschenken schwer tun und es besteht die Gefahr, dass Sie mit Ihrem Präsent nicht ins Schwarze treffen.

Wenn ein stattliches Sümmchen Geld zusammenkommt, werden sich vor allem junge Paare freuen. Schließlich steht bei vielen nach der Hochzeit die Familiengründung an – und ein kleines Polster kann hierbei nicht schaden.

● Reisen gehört heute zum Lifestyle: Immer mehr junge Menschen um die 30 unternehmen Fernreisen nach Asien, Afrika oder Südamerika. Ob Trampen in Nepal oder Entspannen unter karibischer Sonne – häufig träumen junge Pärchen davon, gemeinsam eine längere, romantische Reise zu unternehmen. Um diese zu finanzieren, kommen die monetären Geschenke gerade recht.
● Kurzum: Mit Geldgeschenken als Hochzeitsgeschenke erspart sich der Gast die schwierige Suche nach dem passenden Geschenk und das Paar freut sich so oder so – schließlich kann es sich mit dem Geldgeschenk ganz persönliche Wünsche erfüllen.

Schön verpackt: Kreative Ideen für den Geldumschlag

Ein schönes, weißes Briefkuvert und einige Scheine darin? Nein! Geldgeschenke für die Hochzeit sollten unbedingt stilvoll verpackt werden. Schließlich sollen Hochzeitsgeschenke – wie alle Geschenke – auch schön anzusehen sein. Schließlich ist es auch der Gedanke, der zählt.
Machen Sie sich Gedanken und leben Sie Ihre künstlerischen Fertigkeiten aus! Drehen Sie einfach eine Runde im Bastelladen, kaufen Sie Perlen, Federn oder Bänder. Wahlweise können Sie sich auch in der Bastelecke Ihrer Kinder umsehen: Wer künstlerisch begabt ist, kann das Kuvert beispielsweise mit einem Comic-Porträt des Hochzeitspaares versehen oder aber gemeinsame Fotos mit Schere und Kleber zu einer Collage verarbeiten. Sprachlich begabte Gäste können es auch mit einem Gedicht, Reimen oder lieben Wünschen versuchen, mit denen der Geldumschlag verziert wird.
Money mit Stil: Originelle Geldgeschenke für die Hochzeit

Im Folgenden stellen wir Ihnen noch einige weitere Varianten von Geldgeschenken für die Hochzeit vor – es muss ja nicht immer ein Umschlag sein. Geldgeschenke kann man auch anders toll verpacken – wir zeigen die besten Ideen von romantisch-opulent über lustig-witzig bis hin zu originell und außergewöhnlich.
1. Lustiges Sparschwein
Im Bauch eines Sparschweins können Scheine bestens verpackt werden – eine süße Idee, die sicherlich viel Freude macht. Besorgen Sie sich ein lustiges Sparschwein, es gibt sie in allen Formen und Farben, und füllen Sie es mit Geld. Wer es persönlich mag, kann auch ein einfarbiges Sparschwein kaufen und dieses dann in den Lieblingsfarben des Brautpaars, mit kleinen Aufklebern oder Glückwünschen an das Liebespaar individuell gestalten.

2. Geld wie Heu
Verschenken Sie doch Geld wie Heu! Kaufen Sie im Bastelladen zwei kleine Herzen aus Heu – oder basteln Sie diese selbst. Legen Sie die Herzen, verziert mit wohlriechenden Kräutern wie Lavendel oder anderen Wiesenblumen, in einen hübschen Terrakotta-Teller und falten Sie einen Geldschein zu einem Herz oder einem Fächer. Für Letzteres einfach eine Ecke des Geldscheins zum Dreieck falten und die andere Seite wie eine Ziehharmonika biegen, bis Sie an das Dreieck stoßen. Nun den Fächer aufziehen, indem Sie die Enden des gefalteten Streifens hochziehen. Den „Fächer-Geldschein“ auf den Teller drapieren und ein kleines Spruchband mit „Wir wünschen euch Geld wie Heu!“ dazulegen.
3. Ein Haus aus Geld
Das Liebespaar möchte nach der Hochzeit mit dem Bau des Eigenheims beginnen? Dann ist dieses Geldgeschenk für die Hochzeit ideal: Basteln Sie ein Haus aus Pappe – zuerst das viereckige Untergeschoss und dann ein Dreieck, das als Dach aufgesetzt wird. Bekleben Sie das Häuschen von außen mit Euro-Scheinen. Nehmen Sie dafür den weißen Tesa-Film, der leicht wieder abziehbar ist. Das Brautpaar kann nun Schein für Schein wieder vom Haus ablösen.
4. Geld-Pflanze
Geld wächst nicht auf Bäumen. Oder doch? Kaufen Sie ein kleines Bäumchen – z.B. einen Orangenbaum. Rollen Sie Geldscheine zusammen, binden Sie sie zusammen. Jetzt noch eine Schleife dran setzen und am Bäumchen festbinden – der Baum trägt nun die Geldscheine wie Früchte!
5. Sektglas-Duo
Dieses kreative Geldgeschenk für die Hochzeit wird sicherlich auf viel Anklang stoßen! Zwei Sektgläser werden mit schwarzem Tonkarton und weißem Tüll in Braut und Bräutigam verwandelt, die Euro-Scheine kommen in die Gläser. Und so geht’s:

  • Beide Sektgläser bis zur Hälfte mit Reis füllen, einige Pailletten und kleine, rote Herzchen in den Reis geben.
  • Die Geldscheine falten und fächerförmig in den Reis stecken.
  • Aus schwarzem Karton einen Zylinder ausschneiden, die Hutrampe soll etwas größer sein als der Durchmesser des Sektglases. Schneiden Sie noch eine Smoking-Fliege aus.
  • Den Zylinder mit etwas Kleber am Glasrand fixieren, die Schleife auf den Übergang zwischen Glasbauch und Glasstiel kleben.
  • Am oberen Ende des zweiten Glases weißen Tüll befestigen – so dass er wie ein Braut-Schleier aussieht.
  • Fertig ist das Sektgläser-Brautpaar! Evtl. die beiden Gläser auf einer Platte aus Holz oder Pappe fixieren.

Deine Meinung ist uns wichtig

*