Schnell abnehmen für Männer: Die 24-Stunden-Diät

Keine Lust auf langwierige Diäten und Kalorientabellen – aber Du möchtest in der kommenden Badesaison etwas fitter und schlanker aussehen? Dann versuch die 24-Stunden-Diät. Die Blitz-Diät lässt innerhalb von einem Tag gleich ein bis zwei Kilos schmelzen. Die Fettverbrennung wird angekurbelt, die Muskelmasse bleibt unangetastet und „Mann“ sieht gleich etwas besser aus. Wir zeigen, wie’s funktioniert.

Die Blitz-Diät
Leckeres Essen, ein gutes Glas Wein… das Leben besteht aus lauter Genüssen. Nebenwirkung des genussreichen und gemütlichen Lebens sind ein kleines Bäuchlein und eine sich verstärkende Trägheit. Stopp! Mit der 24-Stunden-Blitz Diät bringst Du Deinen Körper wieder auf Vordermann.

Der Erfinder der 24-Stunden Diät ist Prof. Dr. Michael Hamm, Ernährungswissenschaftler und Dozent an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Hamm ist auch Autor zahlreicher Diätratgeber, seine Diät-Methoden fanden auch in Fachkreisen Anerkennung. Die Spezialgebiete von Prof. Hamm sind Diätetik, Sportlerernährung und Ernährungsphysiologie.

Der Auftakt: Sport am Vorabend

abnehmen-durch-sportWenn Du die 24-Stunden-Diät am Samstag absolvieren möchtest, beginnt das eigentliche Training schon am Vorabend, also am Freitag. Und der Auftakt hat es in sich: Die Blitz-Diät beginnt mit mindestens einer Stunde intensivem Laufen, Radfahren, Schwimmen. Am besten vor der Sporteinheit zwei Stunden nichts essen. Nach dem Training darf zugeschlagen werden – aber nur bei eiweißhaltigen Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate. Die 24-Stunden-Diät hat also schon begonnen.

Ausdauer ist gefragt
Auch am nächsten Morgen steht eiweißbetonte Kost auf dem Speiseplan – z.B. ein Ei und ein dunkles Roggenbrötchen. Dasselbe gilt für mittags und abends: Die kohlenhydratarme, eiweißreiche Ernährung sorgt dafür, dass die Fettverbrennung angekurbelt wird. Die Kohlenhydratspeicher der Muskulatur werden entleert und Fettdepots angegriffen. Wesentlich für die Blitz-Diät ist auch das ausreichende Trinken von Wasser oder ungesüßten Tees, also mindestens zwei Liter pro Tag.

Nach dem Frühstück steht schon die nächste Sporteinheit auf dem Plan – also wieder eine Stunde joggen, radeln oder schwimmen. Die 24-Stunden Diät kommt also auch nicht ohne Anstrengung aus – dafür ist sie effektiv. Fettpölsterchen verschwinden nun mal nicht von alleine! Dafür gibt es am nächsten Tag dann die Belohnung, wenn „Mann“ sich auf die Waage stellt: Laut Prof. Hamm sind bis zu zwei Kilogramm weniger möglich!

So läuft die 24-Stunden-Diät ab – auf einen Blick:

seilspringen-fitness-erleben

Der Start in ein fitteres Leben – Ausdauertraining

-Am Vorabend der Diät: zwei Stunden nichts essen, dann eine Stunde Ausdauersport, anschließend eiweißhaltiges Abendessen
-Am nächsten Morgen: eiweißreiches Frühstück, anschließend eine Stunde Ausdauersport
-Mittags: eiweißhaltiges, kohlenhydratarmes Mittagessen, am späten Nachmittag eine Stunde Ausdauersport
-Abends: eiweißhaltiges, kohlenhydratarmes Abendessen
Den ganzen Tag über verteilt mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßten Tee trinken!

Eiweiß und Sport
Die Blitz-Diät basiert also auf einer Kombination von eiweißreichem und gleichzeitig kohlenhydratarmen Essen und Sport. Dadurch werden die Kohlenhydratspeicher entleert und der Körper macht sich an die Verbrennung eingelagerter Fettdepots.

Dieser Meinung ist jedenfalls der Sportmediziner Prof. Dr. Aloys Berg aus Freiburg:
„Mit der 24-Stunden Diät wird in kurzer Zeit eine enorme Fettverbrennung erreicht, die sogar auf bislang nicht für möglich gehaltene Werte ansteigt“.

Der hohe Proteingehalt im eiweißreichen Essen sorgt für ausreichend Sättigung und schont das stoffwechselaktive Muskeleiweiß – somit werden nicht Muskeln, sondern Fettzellen angegriffen. Durch die Blitz-Diät können kleine „Sünden“, z.B. über die Weihnachtsfeiertage, schnell und gezielt wieder ausgeglichen werden, so dass sich das Gewicht wieder auf dem gewohnten Niveau einpendelt.

Der schnelle Gewichtsverlust kann zudem als Initialzündung genutzt werden, um die Motivation für Sport und eine bewusste Ernährung zu steigern. Während der Untersuchung an der Uni Freiburg verloren die Probanden im Schnitt 1,42 Kilogramm und der Bauchumfang reduzierte sich innerhalb von einem Tag um bis zu 1,3 Zentimeter.

Die 24-Stunden-Diät als Initialzündung für ein schlankes Leben

Viele Diätvorhaben werden mangels Motivation und sichtbarer Erfolge abgebrochen. Die 24-Stunden-Diät ist ein toller Motivationsschub! Wer schon nach einem Tag Sport und passender Ernährung einen Kilo weniger auf der Waage hat, bekommt Lust auf mehr. So wird die 24-Stunden-Diät auch als Initialzündung in ein gesünderes und schlankeres Leben gesehen. Natürlich kann die Blitz-Diät nicht nur Startschuss, sondern auch Endspurt hin zu einem neuen Lebensgefühl sein.

Nach der 24-Stunden -Diät ist also nicht alles vorbei – durch den Motivationsschub sollten Sie auch in den kommenden Tagen und Wochen Lust bekommen haben, auf eine ausgewogene, ballaststoffreiche Ernährung zu achten und sich regelmäßig zu bewegen.

Zwischendurch können Sie immer mal wieder einen Booster-Tag einlegen, indem Sie die Regeln der 24-Stunden-Diät befolgen. Idealerweise legen Sie einmal pro Woche einen 24-Stunden Diät-Tag ein. So kommen Männer Ihrem Wunschkörper Stück für Stück näher. Rezept-Tipps für die Blitz-Diät gibt es unter www.24-stunden-diaet.de zum Download.

Häufige Fragen
Angeblich soll durch die 24-Stunden-Diät ein Kilo am Tag purzeln – wie geht das?
Das Abnehmen erfolgt durch eine Kombination aus eiweißreicher und kohlenhydratarmer Ernährung und Sport. Den ganzen Tag über werden drei eiweißhaltige Gerichte zu sich genommen – auf Kohlenhydrate wird dabei verzichtet. Durch das gleichzeitig absolvierte Ausdauertraining werden die Kohlenhydratspeicher geleert und die Fettzellen angegriffen.

Für wen eignet sich die 24-Stunden-Diät?
Die 24-Stunden-Diät eignet sich für alle, die ihren Körper innerhalb von kurzer Zeit, also einem Tag, wieder auf Trab bringen möchten. Jeder, der einen BMI, einen Body Maß Index zwischen 18 und 30 hat, kann die Blitzdiät ausprobieren. Von der Diät abgeraten wird allerdings jenen, die stark über- oder untergewichtig sind. Damit Sie das auf die Diät zugeschnittene Sportprogramm absolvieren können, sollten Sie zudem einigermaßen fit sein.

Wann ist der ideale Zeitpunkt für die Diät?

Einfach loslegen!

Grundsätzlich können Sie die Diät an jedem beliebigen Tag beginnen. Idealerweise handelt es sich dabei um einen arbeitsfreien Tag, also beispielsweise um Samstag oder Sonntag. Ansonsten bleibt wohl zu wenig Zeit für das umfangreiche Sportprogramm. Sie können immer mal wieder einen 24-Stunden Diät-Tag einlegen, um Ihr Wunschgewicht zu erreichen oder zu halten.

Warum darf ich eiweißreiche Nahrung essen – und keine Kohlenhydrate?
Eiweiße sind der Abnehm-Joker: Laut diversen Studien steigert sich durch ausreichende Proteine in der Diät der Ruheumsatz. Das Nahrungseiweißangebot im Essen verlängert das subjektive Gefühl der Sättigung und bremst das Hungergefühl.

Dadurch trägt eiweiß- und proteinhaltige Nahrung zu einem Erfolg der Diät bei. Proteine sind, im Vergleich zu Fetten und Kohlenhydraten, unökonomische Energielieferanten. Nachdem eiweißhaltiges Essen aufgenommen wurde, gibt der Körper mehr Wärme ab als bei anderen Nährstoffen. Der Energieaufwand, um Eiweiße zu verarbeiten, ist höher.

Welche Lebensmittel soll ich während der 24-Stunden Diät essen?

>> Lebensmittel, die viel Proteine, aber wenig Fett enthalten sind z.B.

joghurt-fettarm

Empfehlenswert – Fettarmer Joghurt

-Magerquark
-Geflügel
-Eiklar
-Rinderfilet
-Hütten-Frischkäse
-Schweinefleisch, mittelfett
-Fettarmes Joghurt
-Schnittkäse, 30 % Fett
-Milch
-Eierteigwaren
-Kabeljau
gekochte Kartoffeln

Deine Meinung ist uns wichtig

*