Herbst-Schuhe für Männer – Bikerboots, Cowboystiefel & Co

Wandern auf ausgetretenen Pfaden? Nein danke! Mit diesen neuen Schuhen finden Sie den richtigen Weg – ganz bestimmt. Auch im Herbst/Winter 2012 gibt es wieder zahlreiche Neuheiten bei den Herrenschuhen.

Die Designer beleben die Bikerboots aus dem Kultfilm Easy Rider und machen sie wieder straßentauglich. Noch ein Retro-Trend: Stiefel mit Plateausohlen, die an die herrlich schrillen 80er-Jahre erinnern.

Die Bikerboots – Der Rockstar unter den Stiefeln

Sie sind sympathisch, unkompliziert und verbreiten einen Hauch von Freiheit: Diesen Winter setzen Designer auf die Bikerboots – einst entworfen für die Harley-Davidson-Fahrer, lautet das Motto nun „These boots are made for walking!“ Und tatsächlich: Ob beim Ausflug mit Kind und Kegel in den Park oder beim Business-Meeting – die Boots sind herrlich vielfältig und lassen sich gut kombinieren. Mit ihnen können wir durch Matsch und Schlamm stapfen, beim Stadtrundgang leisten sie ebenfalls gute Dienste.

In der Freizeit werden sie einfach zu blauen Jeans und T-Shirt kombiniert, im Büro zu schwarzen Jeans, Hemd und Weste. Die Boots verleihen jedem Alltags-Outfit einen Hauch Rockstar-Attitüde! Besonders schön sind die Schuhe in schwarzem Glattleder mit großen, silbernen Schnallen. Angesagt ist auch der Vintage-Look: Das Leder der Schuhe schaut schon beim Kauf abgewetzt aus.

Plateausohlen – Darf’s ein bisschen mehr sein?
Darf’s ein bisschen mehr sein? Diesen Winter kommt Mann mit Plateau-Boots gut durch den Schneematsch! Denn hohe Sohlen sind diese Saison nicht nur zu klein geratenen französischen Präsidenten vorbehalten, sondern auch dem modebewussten Mann von Welt. Dabei dürfen die Sohlen schon mal hell oder auch farbig sein.

Alpin – Auf zum Gipfel!
Bereits seit längerem hält sich der Alpin-Style auf den Laufstegen. Auch in der Herbst-Winter Saison 2012/13 liegt der Look a la Hans Kammerlander im Trend: Camel Active hat Boots im Angebot, die an die klassischen Bergsteigerschuhe der 50er-Jahre erinnern.

Chelsea Boots – Praktische Eleganz für den stilvollen Auftritt
Auch bei den Chelsea-Stiefeln haben sich die Designer an eine Neuinterpretation gewagt: Sie waren bereits in den 1960er-Jahren unter dem Begriff „Beatle Boot“ populär. Die etwa knöchelhohen Schuhe erkennt man an den Gummibandeinsätzen rechts und links vom Fußgelenk.

Dabei dienen diese nicht nur der Optik, sondern haben vor allem praktische Funktion, denn sie erleichtern das An- und Ausziehen, das bei den Chelsea Boots rasch vonstattengeht. Die Chelsea-Stiefel gibt es inzwischen in vielen Ausführungen – von robusten, warmen Winterschuhen bis hin zu eleganten Tretern für den stilvollen Auftritt. Elegante Boots gibt es beispielsweise von Floris van Bommel, Airstep oder Nobrand.

Der Männer Ratgeber

Dein Männertreff im Internet. Beim Männertreff findet man alle spannenden Themen für Männer, die uns in der Freizeit so berühren.