Immer perfekt angezogen: Die besten Outfits für drei Situationen

Das erste Date mit der Traumfrau steht an, doch jedes Outfit aus dem Kleiderschrank scheint plötzlich zu spießig oder zu clownesk auszusehen? Ob nun Theaterpremiere, Sommer-Cocktailparty im Garten oder Wiener Opernball – wir haben Situationen unter die Lupe genommen und dafür das perfekte Outfit zusammengestellt.

Das erste Date
Sie haben Ihre Angst überwunden und die elegante Lady an der Bar angesprochen. Sie haben sogar Ihre Telefonnummer ergattert und es geschafft ein Abendessen zu vereinbaren. Doch nun stehen Sie ratlos vor dem Kleiderschrank und nichts passt? Ok, erst einmal ruhig bleiben. Stellen Sie sich einige Fragen, dann werden Sie den passenden Look finden:

-Die Location: Wohin führen Sie die Dame aus? In das einfache, gutbürgerliche Lokal mit herzhafter Küche? Oder in das Michelin gekrönte, überteuerte Restaurant mit dem Hauben-Koch? Passen Sie Ihr Outfit der Umgebung an, will heißen:Teures, exklusives Restaurant – dann muss ein Anzug oder zumindest ein Hemd her.

Einfaches, gutbürgerliches Restaurant – eleganter Freizeitlook.
-Wohlfühlfaktor: Ziehen Sie keine Kleidung an, die Sie ansonsten niemals anziehen, weil sie nicht Ihrem Stil entspricht. Schlüpfen Sie in die Klamotten, in denen Sie auch eine alte Freundin treffen würden, ergo: Ziehen Sie Kleidung an, in denen Sie sich selbst wohlfühlen und die Ihnen selbst gefällt. Es soll ein entspannender Abend des Kennenlernens werden – „verkleiden“ trägt nicht dazu bei.

-Tipp: Eine blaue Jeans, ein Polo-Shirt in einer Farbe, die Ihnen steht und Lederschuhe. Das passt immer.

Die sommerliche Cocktail-Party

Sie haben es geschafft und die Dame überzeugt! Nun sind sie ein Paar und werden auf eine sommerliche Cocktail-Party eingeladen, die der beste Freund Ihrer neuesten Liebe veranstaltet. Sie wollen gut aussehen, aber gleichzeitig auch lässig.

Bei diesem Anlass gilt im Grunde dasselbe wie beim ersten Date: Das Outfit sollte an die Umgebung angepasst sein. Wird die Cocktailparty exklusiv mit Blues-Band, Gästeliste, Catering etc. veranstaltet, dann ist Abendgarderobe angesagt – sprich Anzug. Wird die sommerliche Cocktailparty in lockerer Runde unter ein paar Freunden gefeiert, dann genügt eine gut sitzende Jeans und ein Hemd bzw. ein Poloshirt. Darüber ein leichter Pullover.

Im Theater
Sie haben auch die Cocktailparty überstanden und alles läuft bestens. Ihre Liebste möchte nun mit Ihnen zur Theaterpremiere von diesem jungen, gefeierten Starregisseur. Vorneweg: Herren tragen im Theater immer Anzug, es sei denn, sie gehen in ein Underground-Theater, wo Studenten auf der Bühne improvisieren.

Tragen Sie einen dunklen Anzug (derzeit sind Nadelstreifen-Anzüge der letzte Schrei) und eine schmale Krawatte. Stecken Sie Ihre Füße passend dazu in schwarze Lederschuhe. Darüber wird ein langer Mantel getragen. Allerdings ist im Theater etwas noch wichtiger als Ihr Anzug: Fachwissen. Punkten Sie mit Ihrer Kunstsinnigkeit, lesen Sie dafür vor dem Theaterbesuch den Dramatext im Original und ein paar Infos über Regisseur und Inszenierung (z.B. auf Zeit.de). Die Dame an Ihrer Seite wird begeistert sein!

Auf dem Opernball
Sie haben jeden gesellschaftlichen Event ohne Fauxpas überstanden? Dann gibt es nur noch eine Situation, in der „Mann“ bezüglich Kleiderordnung & Co. möglicherweise überfordert ist: Der Wiener Opernball, das größte Gesellschaftsevent in Österreich, der Höhepunkt der Faschingssaison.

Der Ball wird meist im Jänner oder Februar und immer in der Wiener Staatsoper abgehalten. 12.000 Besucher drängen sich täglich in den prunkvollen Sälen – Kulturschaffende, Politiker und Unternehmer aus dem In- und Ausland. Nach dem Einzug der Tanzpaare wird mit dem Kommando von Johann Strauß „Alles Walzer!“ die Tanzfläche eröffnet.

White Tie
Auf dem Opernball herrscht eine strenge Bekleidungs-Etikette: Männer tragen „White Tie“. Diese festliche Abendgarderobe ist die Königsklasse des Anzugs. Der Herr trägt dabei „Schwalbenschwanz“, also Frack mit Schößen zur dunklen Hose mit doppelten Satinstreifen.

Dazu ein weißes Hemd mit dem „Vatermörder-Kragen“, einfacher Manschette, verdeckter Knopfleiste und eine weiße Weste. Komplettiert wird das Outfit von einer weißen Fliege.Passend dazu gehören schwarze Lackschuhe, eine antiquarische Taschenuhr und evtl. noch geerbte Orden.

Der Männer Ratgeber

Dein Männertreff im Internet. Beim Männertreff findet man alle spannenden Themen für Männer, die uns in der Freizeit so berühren.