Abnehmen – Nutripoints Diät für Männer – Diätplan, Kosten, Dauer, Lebensmittel, Rezepte

Die amerikanischen Ernährungswissenschaftler Dr. Roy Vartabedian, der auch Spezialist für chronische Herzerkrankungen ist, und Kathy Matthews entwickelten gegen Ende der 1980er Jahre die Nutripoints Diät.

Während bei vielen Diäten die Kalorien gezählt werden müssen oder auf verschiedene Lebensmittel ganz verzichtet werden muss, werden bei der Nutripoint Diät Ernährungspunkte (nutrition points) gezählt. Dabei verspricht die Diät einen gesunden Ernährungsstil ohne Verzichte und mit einer Gewichtsabnahme.

Die Nutripoints sollen die Lebensmittel identifizieren, die am gesündesten für den menschlichen Körper sind. Dabei werden nach verschiedenen Gesichtspunkten, Punkte für die Lebensmittel vergeben. Es kann sich dabei um gute oder schlechte Punkte handeln.

Nutripoints Diät für Männer – Bücher & Bestseller

Enthält ein Lebensmittel wichtige Nährstoffe wie Kalzium, Vitamine und Spurenelemente, erhält es positive Punkte. Für ungesunde Bestandteile wie Salz, Fett, Zucker oder Alkohol gibt es negative Punkt. Das heißt, je mehr Punkte ein Lebensmittel hat, desto gesünder ist es.

Um mit der Nutripoint Diät Gewicht zu verlieren, dürfen nicht mehr als 100 Punkte pro Tag gegessen werden. Nachfolgend sehen Sie eine mögliche Tagesration. Aus dieser können die täglichen Mahlzeiten zusammengestellt werden.

  • 4 Portionen Gemüse: 55 Nutripoints
  • 3 Portionen Obst: 15 Nutripoints
  • 2 Portionen Getreideprodukte: 10 Nutripoints
  • 2 Portionen Milchprodukte: 10 Nutripoints
  • 1 Portion Hülsenfrüchte: 5 Nutripoints
  • 1 Portion Fleisch / Geflügel / Fisch: 5 Nutripoints

Welche Vorteile und Nachteile bietet die Nutripoints Diät?

Vorteile:

  • Die Nutripoint Diät kann als neuer Ernährungsstil benutzt werden, da sie gesund und ausgewogen ist.
  • Es findet ein gesunder Gewichtsverlust durch gesundes Essen statt.
  • Die Diät ist relativ günstig, d. h. nicht teurer als die normale Ernährung.
  • Die Essgewohnheiten werden in positiver Weise verändert, da die Punkte gesunde Lebensmittel besser erkennbar machen.

Nachteile der Nutripoints Diät

  • Das Punktesystem ist relativ kompliziert, obwohl für die Diät damit geworben wird, dass keine Kalorien gezählt werden müssen.
  • Es können bei falscher Auswahl der Lebensmittel Mangelerscheinungen auftreten, die jedoch schnell beseitigt werden können.
  • Die Diät wurde wissenschaftlich nicht ernsthaft untersucht.
  • Bei der Diät wird keine körperliche Bewegung mit einbezogen.

Risiken der Nutripoints Diät

Da Fette negative Punkte erhalten und diese dann weggelassen werden, kann es zu Mangelerscheinungen kommen. Essenzielle ungesättigte Fettsäuren sind wichtig für den Stoffwechsel und damit der Körper bestimmte Vitamine aufnehmen kann. Sie sollten da bei der Planung Ihrer Ernährung bedenken und außerdem auf eine ausgewogene Vollwertkost achten.

Wie funktioniert die Nutripoints Diät?

  • Damit Sie sich mit der Nutripoint Diät ausgewogen ernähren müssen Sie Ihre Nahrungsmittel so auswählen, dass Sie jeweils bestimmte Mindestpunktzahlen erreichen. Um abzunehmen, sollten Sie die erlaubten Portionen nicht überschreiten.
  • Für eine gesunde Ernährung benötigen Sie mindestens 100 Nutripoints am Tag. Je höher die Punktzahl der ausgesuchten Lebensmittel ist, desto schneller wird dieser Wert erreicht.
  • Die Nutripoint-Formel hilft Ihnen, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, ob sie nun abnehmen oder Ihr Gewicht halten wollen. Sie kann Ihnen zu einer lebenslangen, gesunden Ernährungsumstellung verhelfen.

Um abzunehmen, darf man 100 Nutripoints am Tag zu sich nehmen. Wenn Sie Ihr Gewicht halten wollen, sind 200 Nutripoints die richtige Menge. Da viele natürliche, unbehandelte Nahrungsmittel, wertvolle Inhaltsstoffe besitzen, können Sie sich mit der Nutripoint Diät ohne Probleme satt essen. Alle positiven und negativen Punkte werden miteinander verrechnet. Daher muss man über Inhaltsstoffe, Fette oder Kalorien nicht mehr nachdenken.

Wie sieht die Nutripoints Diät genau aus?

Lebensmittel mit mehr Punkten werden als hochwertiger und besser eingestuft. Doch darf bei der Nutripoint Diät eine gewisse Punktzahl nicht überschritten werden, wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren. Dabei liegt aber der Hauptaugenmerk auf dem Punkte sammeln, nicht auf dem Punkte sparen.

Bei der Nutripoint Diät gibt es keinen konkreten Diätplan. Es gibt aber Punkteliste für einzelne Lebensmittel. Es dürfen alle Lebensmittel verzehrt werden, aber es muss auf die Gesamtpunktezahl geachtet werden.

Jedes einzelne Lebensmittel wurde aufgrund von 26 verschiedenen Kriterien bewertet. Es spielen dabei positive und negative Kriterien eine Rolle. Zu den positiven Kriterien zählen der Anteil der Vitamine und Mineralien, die Ballaststoffe und die Eiweiße. Zu den negativen Kriterien gehören der Gehalt an Fett, gesättigten Fetten, Cholesterin, Salz, Zucker, Koffein und Alkohol.
Auf dieser Basis wurden über 3600 Lebensmittel bewertet. Alle positiven Inhaltsstoffe erhalten ein Pluszeichen, alle negativen ein Minuszeichen. Danach werden alle Punkte addiert und durch die Kalorien des Lebensmittels dividiert.

Das Ergebnis ist die jeweilige Nutripoint-Zahl des betroffenen Lebensmittels. Wenn mehr Fett und weniger Vitamine und Mineralien enthalten sind, ist diese Zahl niedriger. Eine hohe Zahl bedeutet also, dass das Lebensmittel gesünder ist.

Das heißt aber nicht, dass man gesünder lebt, wenn man mehr Punkte isst. Damit würde man am Tag zu viele Kalorien zu sich nehmen, um Gewicht zu verlieren. Daher gibt es Vorgaben, wie viel von den sechs Lebensmittelgruppen am Tag verzehrt werden dürfen.

Wenn Gewicht verloren werden soll, dürfen nicht mehr als 100 Nutripoints am Tag gegessen werden. Eine Tagesration könnte, wie folgt aussehen:

  • 4 Portionen Gemüse: 55 Nutripoints
  • 3 Portionen Obst: 15 Nutripoints
  • 2 Portionen Getreideprodukte: 10 Nutripoints
  • 2 Portionen Milchprodukte: 10 Nutripoints
  • 1 Portion Hülsenfrüchte: 5 Nutripoints
  • 1 Portion Fleisch / Geflügel / Fisch: 5 Nutripoints

Zusammen ergibt das dann 100 Nutripoints. Jedes Lebensmittel, das Sie im Laufe des Tages verzehren, muss in einer Liste mit seiner Punktzahl eingetragen werden, damit Sie nicht den Überblick verlieren.

Mit welchen Kosten ist bei der Nutripoint Diät zu rechnen?

Um die Nutripoint Diät ordnungsgemäß durchführen zu können, benötigen Sie einige Bücher und die Tabellen mit den Lebensmitteln und deren Nutripoints. Diese fallen mit 10 bis 20 Euro ins Gewicht. Die Bücher sind häufig nur in englischer Sprache erhältlich.

Für die Ernährung, die frisch und in Bio-Qualität sein sollte, fallen Mehrkosten an. Ansonsten entstehen keine weiteren Kosten.

Es sind einige Bücher und die umfangreichen Tabellen zu erwerben (ca. 10 – 20 €). Diese sind häufig jedoch nur auf Englisch zu bekommen. Außerdem kann je nach Ursprungsernährung mit Mehrkosten bei den Lebensmitteln gerechnet werden. Frische und unbehandelte Lebensmittel sind meistens etwas teurer. Ansonsten gibt es keine weiteren Ausgaben im Zusammenhang mit der Durchführung der Diät.

Wie macht die Nutripoints Diät schlank?

Da Sie sich bei der Nutripoint Diät mit gesunden und abwechslungsreichem Essen ernähren, wobei die Punktvorgabe für die Diät auf Gewichtsverlust ausgelegt ist, können Sie mit der Nutripoint Diät mit einem gesunden und moderaten Gewichtsverlust von einem halben bis einem Kilogramm pro Woche rechnen.

Welchen Diätplan muss ich beachten?

Auf Ihrem Diätplan für die Nutripoint Diät sollten möglichst viele gesunde Lebensmittel stehen. Dabei sollten Sie die Zahl von 100 Nutripunkten nicht überschreiten. Die Lebensmittel sollten so ausgewählt werden, dass sich eine möglichst gesunde Zusammenstellung ergibt.

Ein Beispiel könnte sein:

Morgens: (Müsli mit Obst und Milch)
Getreideprodukte: 10 Nutripoints
Obst: 15 Nutripoints
Milchprodukte: 5 Nutripoints

Mittags: (Gemüseplatte mit Salat und Hühnerbrust)
Gemüse: 30 Nutripoints
Fleisch: 5 Nutripoints

Abends: (Vollkornbrot mit Rührei und dicken Bohnen, dazu Salat und gebratenes Gemüse)
Hülsenfrüchte: 5 Nutripoints
Getreideprodukte: 15 Nutripoints
Gemüse: 10 Nutripoints
Eier: 5 Nutripoints

Diese Zusammenstellung ergibt zusammen 100 Nutripoints und ist sicherlich ausreichend, um satt und zufrieden zu sein. Vegetarier können das Fleisch durch Hülsenfrüchte oder Soja- und Lupinenprodukte ersetzen und das Ei durch Eierersatzprodukte.

Welche Lebensmittel werden empfohlen, welche Lebensmittel sind verboten?

Empfehlenswerte Lebensmittel für die Nutripoints Diät:

  • Gemüse: Spinat, Römer-Salat, Brokkoli, Grünkohl, Feldsalat und Paprika
  • Getreide: Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Ölsaaten, Sojasprossen, Erbsen, Linsen, Sesam, Sonnenblumenkerne
  • Obst: Melone, Guave, Papaya, Kiwi, Erdbeeren, Himbeeren, Zitrusfrüchte
  • Fleisch, Fisch, Eier: die mageren Sorten, wie Filet vom Schwein und Rind, Geflügelfleisch, Seezunge, Scholle, Schellfisch und in Wasser konservierter Thunfisch, Eiklar und alle fettarmen Milchprodukte

Verarbeitete Lebensmittel haben weniger Nutripoints, weil ihr Nährwert geringer ist:

  • Backkartoffel: 8,5 Nutripoints
  • Gratinierte Kartoffel: 2,5 Nutripoints
  • Kartoffelpüree: 1 Nutripoint
  • Pringle’s Kartoffelchips Sour Cream & Onion: -1,5 Nutripoints

Ungünstige Lebensmittel bei der Nutripoints Diät sind:

  • Fett
  • Zucker
  • Kochsalz
  • Alkohol

Nahrungsergänzungsmittel bei der Nutripoints Diät

Wenn die erlaubten 100 Nutripoints am Tag verzehrt werden und die Auswahl der Lebensmittel ausgewogen ist, wird der Körper mit allen wichtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt und es besteht keine Gefahr von Mangelerscheinungen.

Wie lange dauert die Nutripoints Diät?

Die Nutripoints Diät ist nicht zeitlich begrenzt. Sie kann so lange durchgeführt werden, bis das Wunschgewicht erreicht ist. Danach kann sie mit 200 Nutripoints weitergeführt werden, um das Wunschgewicht zu halten und kann so ein Leben lang weitergeführt werden, natürlich mit einer höheren Nutripoint-Anzahl. Wenn es einmal zu einer erneuten Gewichtszunahme kommt, reduziert man einfach die Nutripoints, bis man wieder das Wunschgewicht erreicht hat. Die Diät beruht auf gesunden Nahrungsmitteln, die bei jeder gesunden, ausgewogenen Ernährung eingeschlossen sind.

Warum die Nutripoints Diät machen?

Die Nutripoints Diät beruht auf einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Sie kann Ihnen helfen, Ihr Wunschgewicht auf gesunde Art zu erreichen. Dabei findet der Gewichtsverlust langsam und daher auf gesunde Weise statt.

  • Die Umstellung von der Diät Phase mit nur 100 Nutripoints auf die Phase des Gewichtshaltens ist ziemlich einfach und danach kann die Ernährungsform Ihr ganzes Leben lang fortgeführt werden. Wenn Feiertage anstehen und mehr und ungesünder gegessen wird, reduziert man die Punkte danach wieder für eine Weile und nimmt wieder ab.
  • Die Nutripoints Diät hilft Ihnen dabei, eine ausgewogene und gesunde Ernährungsform in Ihr Leben einzuführen. Sie sollten außerdem noch ausreichend Bewegung einbauen. Dazu eignen sich leichte Kraft-Ausdauer Sportarten wie Fahrrad fahren oder Nordic Walking.

Wann wirkt die Nutripoints Diät?

Wenn Sie sich an die 100 Punkte Regel der Nutripoint Diät halten, können Sie Ihr Wunschgewicht mit dieser Diät erreichen und es ist ganz gleich, ob es nur 5 Kilogramm sind, die sie verlieren möchten oder mehr. Bei der 100 Punkte Diätphase können sie ein halbes bis zu einem Kilogramm in der Woche abnehmen. Der langsame Gewichtsverlust ist viel gesünder für Ihren Körper als ein schneller Gewichtsverlust bei einer Crash Diät.

Was kann man während der Nutripoints Diät unterwegs essen?

Am Anfang ist es schwierig die Nutripoint Ernährung für unterwegs zu planen, da man viel in den Tabellen herumblättern und die geeigneten Lebensmittel heraussuchen muss. Am besten fängt man die Diät an einem langen Wochenende oder während des Urlaubs an und plant immer einige Tage im Voraus. Nach einer Weile weiß man, welche Nahrungsmittel gut und welche schlecht sind. Danach ist es einfach, die Nutripoints in den normalen Tagesablauf einzubauen.

Wie schwer ist die Nutripoints Diät durchzuhalten?

Es ist eigentlich ziemlich einfach, die Nutripoints Diät durchzuhalten, da es bei dieser Ernährungsform keine Verbote gibt. Sie müssen lediglich am Anfang darauf achten, welche Punkte die einzelnen Lebensmittel haben und Ihren Speiseplan dementsprechend planen. Schnelle Snacks sind in dieser Diät kaum möglich. Es ist sehr empfehlenswert, immer einen Tag vorauszuplanen, damit Sie nicht erst vor einer Mahlzeit nachschauen müssen, was Sie essen dürfen. Auch sollten Sie auf eine ausgewogene Ernährung achten, was bei Vorausplanung besser machbar ist.

Rezepte für die Nutripoints Diät

Da nur sehr wenige Nutripoint Diät Rezepte zu finden sind und Sie auch eine Liste mit Lebensmittel mit ihren Nutripoints benötigen, um Ihre Diät richtig zu planen, sollten Sie sich unbedingt Lektüre und Rezeptbücher zu der Diät anschaffen. Allerdings sind die meisten Bücher zu der Nutripoint Diät in englischer Sprache.

Zum Abnehmen mit Nutripoints dürfen nicht mehr als 100 Punkte pro Tag gegessen werden. Eine mögliche Tageszusammensetzung kann so aussehen:

  • 4 Portionen Gemüse: 55 Nutripoints
  • 3 Portionen Obst: 15 Nutripoints
  • 2 Portionen Getreideprodukte: 10 Nutripoints
  • 2 Portionen Milchprodukte: 10 Nutripoints
  • 1 Portion Hülsenfrüchte: 5 Nutripoints
  • 1 Portion Fleisch / Geflügel / Fisch: 5 Nutripoints

Sie sollten also Ihre Mahlzeiten mit diesen Lebensmitteln planen. Die Getreide und Milchprodukte eignen sich gut zum Frühstück. Die Obstportionen können als Snack oder als Nachtisch verwendet werden.

Aus den Gemüseportionen und den Hülsenfrüchten können Sie mit kalorienarmer salzfreier Hühner- oder Rinderbrühe eine leckere Suppe herstellen oder sie als Beilagen zu Ihrer Fleisch oder Fischportionen reichen.

Gemüsesuppe
Zutaten:

  • 1 Portion Möhren
  • 1 Portion Champignons
  • 250 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:
Gemüse kleinschneiden und kochen. Fertiges Gemüse in die Gemüsebrühe geben und als Suppe genießen.

Diäteis
Zutaten für mehrere Portionen:

  • 300 g TK Rhabarber
  • 100 g TK Erdbeeren
  • Milch oder Wasser
  • Süßstoff
  • Joghurt

Zubereitung:
Alles im Mixer vermengen und im Gefrierschrank gefrieren lassen. Ergibt leckeres, erfrischendes Eis.

Auberginen Snack
Zutaten:

  • 1 mittelgroße Auberginen
  • etwas Frischkäse
  • Kochschinken
  • Tomaten

Zubereitung:
Auberginen in Scheiben schneiden und diese in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten Braten. Danach auf jede Scheibe entweder etwas Frischkäse, Kochschinken oder Tomate legen und fertig ist ein leckeres Abendessen oder ein Snack für zwischendurch.

Lasagne mit Zucchini

Zutaten:

  • 400 g Rindertartar
  • 150 g Zwiebeln, rote, kleingehackt
  • 1 TL frischen Thymian
  • 1 TL frischen Rosmarin
  • 1 TL frischen Oregano
  • (Wenn nicht vorhanden, können auch getrocknete Kräuter verwendet werden)
  • 3 Knoblauchzehen, kleingehackt
  • 1 mittelgroße Aubergine
  • 3 Karotten
  • 2 bis 3 in Scheiben geschnittene Zucchini
  • Salz und Pfeffer
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • Ölspray für die Pfanne

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Pfanne vorheizen und mit Ölspray einsprühen. Fleisch und kleingehackte Zwiebeln anbraten. Knoblauch, Tomatenmark, Krauter und sehr klein geschnittene Auberginen und Karotten hinzugeben. Alles gut durchbraten und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn fertig gebraten, eine Schicht der Fleischmischung in ein Ofenfestes Backgefäß geben, darauf eine Schicht Zucchinischeiben legen. Diesen Vorgang wiederholen, bis das Gefäß voll ist. Im Backofen backen lassen, bis die Zucchini gar sind. Dann auf einem Teller mit einem Viertel Tomate und einem Spinatblatt garnieren und servieren.

Lachs mit Spinat
Zutaten:

  • 1 Portion Lachs
  • 1 Beutel frischer Blattspinat
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 EL Gorgonzola
  • Salz und Pfeffer
  • n. B. etwas Zitronensaft

Zubereitung:

Den Lach in einer Pfanne mit ganz wenig Olivenöl von beiden Seiten anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Süßstoff darüber streuen. Dann den Lachs etwa 10 Minuten bei 180 Grad im Ofen garen.

Mittlerweile den Blattspinat in die Pfanne geben und mit etwas Wasser dünsten. Flohsamenschalen hinzu geben, um die Flüssigkeit zu binden. Den Gorgonzola hinzugeben und mit dem Spinat vermischen. Den Spinat auf einen Teller geben und den Lachs darauf legen und servieren.

Fazit:

Bei der Nutripoint Diät werden die Lebensmittel nach verschiedenen Kategorien bewertet, wodurch ein umfassender Eindruck von der Qualität und dem Nährwert des Lebensmittels entsteht. Wenn Sie die mühsame Arbeit am Anfang, aus einer Liste mit über 3600 bewerteten Lebensmittel die passenden auszusuchen, nicht scheuen, ist die Nutripoint Diät sehr empfehlenswert, da sie auf der Basis von gesunden und ausgewogenen Lebensmittel aufbaut.

  • Da die Listen mit den Nutripoints sehr lang und unübersichtlich sind, ist die Anwendung der Nutripoints Diät nicht unbedingt alltagstauglich und erfordert etwas Zeit für die Suche nach den richtigen Lebensmitteln für eine Tagesration.
  • Außerdem müssen die verzehrten Lebensmittel und ihre Nutripoints genau dokumentiert werden, damit der Überblick über die verzehrten Nutripoints nicht verloren geht.
  • Nach einiger Zeit jedoch gewöhnt man sich an das komplizierte System und weiß auch, welche Lebensmittel gut und welche schlecht sind. Auf lange Sicht verhilft die Diät zu einem besseren Umgang mit den Lebensmitteln.

Und Gewicht kann man mit der Nutripoint Diät auch verlieren, wenn man sich genau an die erlaubten 100 Nutripoints hält. Der Gewichtsverlust geht langsam vonstatten, es sind nur ein halbes bis zu einem Kilogramm in der Woche, was aber gesünder ist als der rasante Gewichtsverlust bei den Blitzdiäten. Durch eine Phase während der dann 200 Nutripoints verzehrt werden dürfen, um das Gewicht zu halten, entgeht man auch dem berüchtigten Jo-Jo-Effekt.

Die Nutripoint Diät kann beliebig lange durchgeführt werden und kann sogar als Ernährungsplan für das ganze Leben benutzt werden, wobei dann mehr Nutripoints verzehrt werden dürfen. Wenn Sie dann auch noch ausreichend Bewegung einplanen, sollten Sie mit der erweiterten Nutripoint Diät gut und schlank leben können.

Info: Auch wenn es einige Diäten gibt, die besser für Frauen konzipiert/geplant wurden, ist die Gewichtsabnahme mit einem Kaloriendefizit, bewusster Ernährung und Sport sowie jede Diät grundsätzlich auch für Männer bzw. Herren zum Abnehmen geeignet. Man sollte sich selbst zu Diäten & Abnehmen für Männer informieren und die passende Diät für sich selbst finden!

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten | Letzte Aktualisierung am 6.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Männer Ratgeber

Dein Männertreff im Internet. Beim Männertreff findet man alle spannenden Themen für Männer, die uns in der Freizeit so berühren.