Quark (Topfen) Diät für Männer – Kosten, Dauer, Diätplan- Rezepte

Diäten gibt es wie Sand am Meer und alle versprechen durch sie große Erfolge zu erzielen. Doch nicht jede Diät ist wirklich am besten dafür geeignet auf Dauer an Gewicht zu verlieren. Der Fehler vieler dieser Diätformen ist vor allem die zu geringe Zufuhr von Eiweiß an den Körper. Dieses braucht der Körper um Muskelmasse aufzubauen und diese während einer Diät nicht abzubauen. Auch für eine gute Fettverbrennung ist Eiweiß sehr wichtig. Genau aus diesem Grund ist die Quark Diät eine ideale Ernährungsform um trotz eingeschränkter Ernährung genügend Eiweiß aufzunehmen und somit dem Schritt der idealen Figur näher zu kommen.

Bücher & Rezepte – Quark (Topfen) Diät für Männer

Warum sollte man sich für die Quark Diät entscheiden?

  • Die Quark Diät beinhaltet vor allem ein wichtiges Lebensmittel, nämlich den Magerquark. Dieser ist reich an Proteinen und hat auf der anderen Seite sehr wenig Fett und Kalorien.
  • Der Magerquark ist während dieser Diät der stetige Begleiter, denn diesen darf man immer und so viel man möchte Essen. Durch den hohen Eiweißgehalt wird der Hunger gestillt und der Blutzuckerspiegel bleibt konstant und rast nicht wie nach einem sehr Kohlenhydratreichem Essen in die Höhe.
  • Besonders praktisch man diese Diät, dass der Magerquark nicht lange zubereitet werden muss und überall, egal ob zu Hause, im Büro oder auch in der Uni einfach gegessen werden kann.
  • Die Quark Diät ist also ideal für alle diejenigen, die eine unkomplizierte, aber wirksame Ernährungsumstellung eingehen möchten ohne dabei hungern zu müssen.

Wie genau funktioniert die Topfen Diät für Männer?

Die Quark (Topfen)  Diät basiert auf einer fettarmen und eiweißreichen Ernährung. Sie ist keine Crash Diät und bringt somit auch keine sofortigen Erfolge. Das ist jedoch sehr wichtig, da sich der Körper bei einer Crash Diät selber schützen möchte und den Stoffwechsel bei zu geringer Kalorienaufnahme herunterfährt.

  • Beginnt man dann nach der Crash Diät wieder normal zu essen, ist der Körper mit der für ihn nun zu großen Kalorienaufnahme überfordert und man nimmt stark an Gewicht zu. Dieser Effekt ist bekannt als der berühmte Jo- Jo Effekt und bereits den meisten nach einer Diät passiert.
  • Aus diesem Grund sollte man bei der Quark Diät die Kalorienaufnahme auch nicht zu sehr einschränken. Man sollte darauf achten, nicht mehr Kalorien zu sich zu nehmen, als der Körper benötigt, jedoch auch nicht viel weniger.
  • Da der Quark von Natur aus sehr wenige Kalorien hat, wird die Kalorienanzahl meist automatisch etwas geringer und durch das geringe Fett und Kaloriengehalt, kann der Körper sich somit speziell um die Abnahme von Fett kümmern.

Um Erfolge bei dieser Diät zu erzielen, sollte man versuchen alle Mahlzeiten mit Quark zu ersetzen, auch wenn das zuerst befremdlich klingt. Natürlich kann man in der Zubereitung variieren und den Quark mit Früchten oder Kräutern verändern. Hat man das Zielgewicht erreicht, sollte man die Mahlzeiten nicht sofort wieder komplett ändern.

Fangen Sie zuerst mit einer Quarkmahlzeit an, die Sie gegen ein richtiges Essen eintauschen. Später können Sie dann nach und nach auch die anderen Quark Mahlzeiten wieder mit normalen Speisen tauschen. Gut für einen langfristigen Erfolg ist es jedoch, auch nach der Diät den Magerquark als Teil des Ernährungsplans zu behalten.

Wie lange dauert es bei dieser Diät Erfolge zu sehen?

  • Wie bereits erwähnt ist das Ziel der Quark Diät nicht das sofortige Abnehmen, wie man es bei einer Crash Diät kennt. Die Zeit, bis man die Erfolge deutlich sieht ist daher länger und man sollte Geduld mitbringen.
  • Das längere Warten auf den Erfolg hat jedoch auch seinen Vorteil, denn die Diät braucht zwar Zeit, die Erfolge sind jedoch auch nicht nur von kurzer Dauer. Durschnittlich dauert es ca. 1,5 Monate bis man die Diät langsam beenden kann und die Erfolge auch deutlich zu sehen sind.
  • Auch nach der Diät sollte man jedoch nicht sofort wieder mit einem ungesunden Lebensstil beginnen, denn auch später sollte der Magerquark noch einen Bestandteil der Ernährung sein.

Welche Vorteile und Nachteile bietet die Quark Diät?

Ein besonders einleuchtender Vorteil der Quark Diät ist das gesunde Abnehmen Dauer. Es wird dem Körper kein Hungerschock angetan und man gibt ihm Zeit langsam, aber effektiv Gewicht zu verlieren. Auch das schnelle Stillen des Hungers und die langanhaltende Sättigung sind große Vorteile dieser Diät.

Man muss sich, wenn man hungrig ist nicht zurückhalten und kann den Hunger mit etwas Quark ganz einfach stillen. Dadurch vermeidet man auch die gefürchtete Heißhungerattacke. Auch die Kosten der Diät sind sehr gering, da Magerquark sehr günstig zu erhalten ist und keine teuren Zutaten benötigt werden.

Ein paar Nachteile bringt die Quark Diät jedoch auch mit sich. So ist der Hauptbestandteil der Diät Magerquark und dieser kann einem nach mehreren Tagen schon mal aus den Ohren quellen. Des Weiteren kann durch die eingeschränkte Ernährung ein Nährstoffmangel auftreten, weshalb es wichtig ist den Quark mit Obst und Gemüse zu mischen. Auch ist das Überdosieren der Proteine, die man pro Tag zu sich nehmen sollte ein umstrittenes Thema bei dieser Diät.

Fallen hohe Kosten bei dieser Ernährungsform an?

Durch den Hauptbestandteil Magerquark bei dieser Diät, fallen sehr geringe Kosten an. Der Magerquark selbst kostet pro 500 Gramm unter einem Euro und auch das Gemüse oder Obst kann je nach Geschmack und Preis selbst gewählt werden. Die Quark Diät ist also eine sehr günstige Diät.

Welche Lebensmittel werden empfohlen, welche Lebensmittel sind verboten?

Bei der Quark Diät sollte man auf zuckerhaltige und sehr fettreiche Lebensmittel verzichten. Aus diesem Grund sollte man ausschließlich Magerquark essen, der weder gesüßt noch mit anderen Geschmacksstoffen versehrt ist. Auch auf Weißbrot oder Süßigkeiten sollte man auf jeden Fall verzichten, da diese nicht reich an Eiweiß, dafür aber an Zucker, Fett und Kohlenhydraten sind.

  • Neben dem Magerquark kann man auch Hüttenkäse oder Fisch gut in den Ernährungsplan einbauen.
  • Beide Lebensmittel sind reich an Proteinen und haben kaum Kohlenhydrate oder Zucker. Obst und Gemüse sind ebenfalls erlaubt, jedoch sollte man sich beim Obst auf Beerenfrüchte und Äpfel beschränken.

Wie erfolgt der Ablauf der Ernährungsumstellung? – Diätplan

Die Ernährungsumstellung erfolgt direkt in dem Sie Ihre Mahlzeiten mit Magerquark ersetzen. Das bedeutet, Sie tauschen Frühstück, Mittag- und Abendessen gegen eine Mahlzeit mit Magerquark aus. Für den kleinen Hunger zwischendurch darf ebenfalls Magerquark gegessen werden.

Nach man das gewünschte Gewicht erreicht hat, sollte man langsam beginnen einzelne Mahlzeiten wieder mit richtigen Mahlzeiten zu tauschen. Aber Vorsicht, nicht alle Mahlzeiten auf einmal, sondern immer eine nach der anderen. Sind alle Mahlzeiten wieder mit richtigen Mahlzeiten getauscht worden, sollten Sie den Magerquark jedoch immer in Ihrer Ernährung beinhalten. Sei es als leckeres Frühstück oder auch als Zwischenmahlzeit, aber versuchen Sie ihn als Bestandteil Ihrer Ernährung zu machen.

Welche Snacks oder Getränke sind während der Diät für unterwegs geeignet?

Wenn Sie unterwegs gerne einmal Hunger bekommen und diesen mit ungesunden Snacks stillen, sollten Sie versuchen während der Diät immer einen Notfallsnack bei sich zu haben. Das kann ein fertiger Proteinshake oder ein Proteinriegel sein. Wer möchte kann natürlich auch etwas Magerquark in einer Schüssel mitnehmen und diesen auch unterwegs essen.

Welche Promis schwören auf diese Diät?

Auch wenn man sich die funkelnden Stars und Sternchen der Promiszene nicht unbedingt zum Vorbild nehmen sollte und viele Fotos der unglaublich perfekten Figur, auch nur mit viel Bearbeitungstechnik so toll aussehen ist die Quark Diät ein echter Liebling unter den Promis. Das Proteine das A und O für eine erfolgreiche und langfristige Top Figur sind, wissen vor allem die Personal Trainier der Stars.

  • So empfiehlt der bekannt Fitness Trainer David Kirsch, der vor allem das deutsche Supermodel Heidi Klum auch nach mehreren Schwangerschaften wieder zur Traumfigur brachte, viele Proteine zu sich zu nehmen.
  • Auch Jennifer Lopez schwört auf die Quark Diät und konnte mit ihr schon einige Erfolge feiern. Neben ihr lieben auch das Supermodel Gisele Bündchen und Carole Middleton diese Diät und schwärmen von den Erfolgen, die sie dadurch schon für sich verzeichnen konnten.

Diätplan für 2 Tage der Quark Diät

Der Diätplan kann ganz einfach durch unterschiedliche Obst- oder Gemüsesorten abgewandelt werden und dadurch etwas Abwechslung in den Essensplan zu erhalten.

Tag 1:

Frühstück:
Magerquark mit Beeren und einer halben Banane
Mittagessen:
Ofenkartoffel mit Magerquark Creme
Abendessen:
Lachs mit einer Kräuter Magerquark Creme

Tag 2:
Frühstück:
Magerquark mit Haferflocken und Beeren
Mittagessen:
Hühnchen mit Gemüse und einer Magerquark Creme
Abendessen:
Gemüse Sticks mit einer leckeren Magerquark Kräuter Creme

Worauf sollte man bei einem Restaurantbesuch während der Quark Diät achten?

Besonders wichtig bei einem Restaurantbesuch ist es, sich nicht von den vielen Leckereien auf der Speisekarte beeindrucken zu lassen. Diese sind zwar sicher sehr lecker, aber leider auch voll mit Fett, Zucker und unnötigen Kalorien. Achten Sie darauf, genau wie vor einem Einkauf im Supermarkt nicht mit leerem und knurrendem Magen ins Restaurant zu gehen.

  • Denn wenn der Hunger so groß ist, fällt das eigentliche Ziel- der Gewichtsverlust- schnell in den Hintergrund und man möchte am liebsten alles essen. Bevor Sie also zum Restaurant fahren, gönnen Sie sich eine kleine Magerquark Zwischenmahlzeit.
  • Nur ein bisschen, so dass der grobe Hunger gestillt ist und Sie mit klarem Verstand das Essen bestellen können. Im Restaurant angekommen, sollten Sie die Speisekarte genau begutachten.
  • Machen Sie nicht den Fehler und bestellen aus Angst nur einen kleinen Salat und essen diesen, während Sie gleichzeitig neidisch auf den Teller mit warmen Essen Ihrer Tischnachbarn schauen. Wenn Sie gerne Fischessen, bestellen Sie sich doch einfach ein leckeres Fischgericht. Anstelle von fettigen Bratkartoffeln oder Pommes bitten Sie einfach einen Tausch mit Reis oder Pellkartoffeln.
  • Sind Sie eher ein Fleischesser, so sollten Sie auf Hühnchen oder Putenfleisch setzen. Dieses ist sehr mager und reich an Proteinen. Auch hier gilt, wechseln Sie die Beilagen in gesunde Alternativen. Bei der Getränkewahl, sollte auch wenn es schwer fällt auf Softdrinks oder Alkohol verzichtet werden.

Mineralwasser ist die beste und wirksamste Alternative. Wenn es um den Nachtisch geht, sollten Sie auch hier die Speisekarte genau betrachten. Manche Restaurants bieten gesunde Alternativen an, wie beispielsweise Obst mit Joghurt oder ein Beerensorbet ohne zugefügten Zucker. Bietet das Restaurant keine gesunde Alternative, so sollten Sie lieber auf den Nachtisch verzichten und sich zu Hause noch etwas Magerquark mit Beeren machen. Mit diesen Tipps ist auch ein Restaurantbesuch während der Diät kein Problem und macht sogar Spaß.

Was motiviert und hilft beim Durchhalten dieser Diät?

Durch den nicht sofort einsetzenden Erfolg der Quark ( Topfen) Diät kann es gerade zu Beginn oft dazu kommen, dass die Motivation nachlässt und man sich fragt, ob diese Diät wirklich das richtige für einen ist. Um ein solches Stimmungstief zu überwinden, sollte man sich seine Ziele täglich verdeutlichen. Schreiben Sie also zum Beispiel Ihre Ziele auf ein Blatt Papier und hängen dieses an einen Ort, an dem Sie diese oft sehen.

An die Kühlschranktür, den Badezimmerspiegel oder die Pinnwand in der Schreibtischecke. Haben Sie ein Foto, dass Sie möglicherweise noch ein paar Kilo leichter zeigt, so hängen Sie dieses neben die Liste oder an die Kühlschrankwand. Durch diese visuellen Ziele, motivieren Sie sich immer wieder aufs Neue durchzuhalten und Ihre Ziele zu erreichen.

Für wen ist die Quark Diät geeignet?

Die Quark Diät ist durch die unkomplizierte Zubereitung der Mahlzeiten auch ideal für Berufstätige und Studenten geeignet. Des Weiteren ist diese Ernährungsform für alle geeignet, die keine kurzfristigen und schnellen Ergebnisse von einer Diät erwarten, sondern lieber über einen längeren Zeitraum und auf eine gesunde Art und Weise Gewicht verlieren möchten. Durch den hohen Proteingehalt der Quark Diät eignet sich diese auch sehr gut für diejenigen, die sich während der Diät auch sportlich betätigen und Muskeln aufbauen möchten. Gerade für den Muskelaufbau ist eine eiweißreiche Ernährung besonders wichtig und unterstützt den Körper.

Letztendlich ist die Quark Diät eine wirklich gute Art, Kilos auf gesunde Weise und dauerhaft zu verlieren. Möchte man jedoch schnelle Ergebnisse, so ist diese Diät sicher nicht der richtige Weg. Man sollte sich von Anfang an darauf einstellen, dass es ein paar Wochen dauern kann, bis man spürbare Erfolge sieht.

Aus diesem Grund ist diese Diät sicher nichts für Ungeduldige und sollte auf keinen Fall mit einer Crash Diät verwechselt werden. Ist man jedoch bereit eine gewisse Zeit auf die Ergebnisse der Ernährungsumstellung zu warten, kann man mit der Quark Diät gesund und auf Dauer abnehmen und vermeidet einen möglichen Jo- Jo Effekt.

Ein bisschen Kreativität sollte man bei der Zusammenstellung der unterschiedlichen Mahlzeiten mit sich bringen, denn der pure Quark geht einem nach einiger Zeit schnell auf die Nerven und man überisst sich leicht. Überlegt man sich jedoch, Lebensmittel klug miteinander zu verbinden, so fällt das Quarkessen auch nach Tagen nicht schwer. Preislich ist diese Diätform ebenfalls sehr angenehm, da die Kosten sehr gering sind. Anders als bei vielen anderen Diäten kann man hier auf spezielle Lebensmittel, die man nur für ein paar Tage benötigt und die sehr teuer sind verzichten.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten | Letzte Aktualisierung am 10.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Männer Ratgeber

Dein Männertreff im Internet. Beim Männertreff findet man alle spannenden Themen für Männer, die uns in der Freizeit so berühren.