Reverse Diät für Männer – Diätplan, Rezepte, Lebensmittel, Kosten

Was ist eine Reverse Diät?

Die Reverse Diät funktioniert wie folgt: Am Morgen wird das Abendessen als Frühstück und das Frühstück wird als Abendessen gegessen. Es ist also lediglich eine zeitliche Veränderung und keine gravierende Änderung der Essgewohnheiten.

Der entscheidende Grund dafür ist, dass das Abendessen meist üppiger ist als das Frühstück und deswegen mehr Energie für den Tag gibt und man länger dadurch am Morgen satt ist.

Die Diät wurde von der US – Amerikanerin Tricia Cunningham erfunden, die Mithilfe dieser Diät 78 Kilogramm in nur 9 Monaten abgenommen hat. Sie schrieb ein Buch darüber und dieser Diät ist inzwischen sehr beliebt bei Body Buildern und Leuten, die relativ viel, schnell und ohne großen Verzicht abnehmen möchten.

Bücher – Reverse Diät für Männer

Vorteile der Reverse Diät

Wie bereits erwähnt, liefert das Abendessen mehr Energie und wenn dieses am Morgen als Frühstück gegessen wird, dann ist man länger fit und satt.
Wenn am Morgen bereits Fisch, Steak oder viel Gemüse gegessen wird, fällt das Mittagessen auch nicht so besonders groß aus, da der Hunger vom Frühstück noch gesättigt ist. Auf der Arbeit oder beim morgendlichen Sport fühlt man sich zudem fähiger, da ein vitaminreiches und nährstoffreiches durch zum Beispiel Fisch oder Gemüse, die Energie deutlich erhöht.

  • Der Vorteil am Mittagessen bei dieser Diät ist, dass es nicht so groß ausfällt und man bereits durch leichte und gesunde Mahlzeiten, wie durch Gemüsegerichte oder Suppen satt wird.
    Am Abend reicht ein leichtes Frühstück mit Haferflocken oder Obst aus, da der Körper bereits am Abschalten ist und man kaum noch Energie für Tätigkeiten benötigt.
  • Das Essen bereitet den Körper mehr oder weniger auf den Schlaf vor, da der Körper nicht so viel verdauen muss. Somit ist der Körper nach dem Aufstehen energiereicher und es fällt einem leichter aus dem Bett zu kommen.

Nachteile der Reverse Diät

Das Frühstück muss gut vorbereitet werden und es nimmt seine Zeit auf sich. Wenn Morgens zum Beispiel ein Fisch Gericht gegessen werden möchte, muss man bereits einige Zeit in Anspruch nehmen. Das heißt früh Aufstehen und das fällt nicht jedem so einfach.
Das Mittagessen ist in Deutschland in der Regel die größte Mahlzeit, aber während dieser Diät hat man zu dieser Zeit keinen großen Hunger. Wenn man zum Beispiel arbeitet, hat man oft eine halbe bis komplette Stunde Mittagspause und die Zeit ist einfach nicht notwendig, da man sowieso nicht so viel isst.
Das Abendessen hat kaum Nachteile, außer dass man eventuell ab und an ein wenig hungrig ins Bett gehen wird, da Abends nur Haferflocken, Vollkornbrot oder Obst gegessen wird.

Wie und Warum funktioniert die Reverse Diät?

Die Erfolge der Reverse Diät für Männer sind bislang nicht wissenschaftlich belegen, aber von sehr vielen Leuten angepriesen, da nicht die Diät an sich, einem beim Abnehmen hilft, sondern die bewusste Ernährung. Man isst bewusst am Morgen, Mittag und am Abend und ändert nur die Zeiten der Energiezufuhr. Natürlich gibt es auch sehr viele Lebensmittel, auf die verzichtet werden muss. Aber das Gute ist, dass man immer relativ satt ist und man nicht mit einem hungernden Magen herumlaufen muss.

Welche Lebensmittel werden bei der Reverse Diät empfohlen, welche Lebensmittel sind verboten?

Empfohlen zum Frühstück sind nährstoffreiche und vitaminhaltige Lebensmittel wie Fisch, weißes Fleisch und Gemüse. Dabei ist auf die gesunde Zubereitung zu achten und auch darauf, dass man nur gesunde Lebensmittel zu sich nimmt.

  • Zum Mittagessen, da man meist eh nicht so viel Hunger hat, reichen gesunde Gerichte wie Suppen oder gut zubereitetes Gemüse. Von Gemüse kann man nicht zu viel essen und kann ohne jeglichen Bedenken verspeist werden.
  • Abends werden Haferflocken, Vollkornbrot oder Obst empfohlen.
  • Wie bei vielen anderen Diäten, sind Obst und Gemüse nahezu Pflicht und müssen zwei- bis dreimal pro Tag im Speiseplan sein.
    Zu den Mahlzeiten eignen sich ungesüßte Getränke wie Tee, Wasser und natürlich gesüßte Smoothies (Fruchtzucker). Fettarme Milchprodukte sind ebenfalls in Maßen in Ordnung.

Verboten sind Süßigkeiten, gezuckerte Backwaren, fetthaltige Gerichte, Fast Food und alles was im Allgemeinen als ungesund gilt und wirkt.
Kaffee, alkoholhaltige Getränke und gesüßte Getränke sind ebenfalls ein No Go. Der Verzicht von Kaffee fällt den meisten Leuten schwer, aber durch die Änderung der Essgewohnheiten, fühlt man sich sowieso fitter und man ist nicht mehr so sehr auf den Koffein von Kaffee angewiesen.

Wie bereits gesagt, das Wichtige an dieser Diät ist, dass man darauf achtet, was man zu sich nimmt und die Änderung des Speiseplans durch Tauschen von Frühstück mit Abendessen, für die entsprechende Energiezufuhr.

Mit welchen Kosten ist bei der Reverse Diät zu rechnen?

Es kommen keine erheblichen Kosten auf einen zu, da die Diät keine besonderen Lebensmittel empfiehlt, sondern die bewusste Ernährung im Vordergrund steht. Man spart sogar Geld, da auf Genussmittel verzichtet werden muss und wenn man sich bewusst ernährt, kocht man auch öfters und das spart einiges an Geld.

Wie erfolgt der Ablauf der Reverse Diät – Worauf muss man bei der Ernährungsumstellung achten?

Es ist wichtig, dass über den ganzen Tag verteilt, reichlich getrunken wird und dass man keine ungesunden Lebensmittel zu sich nimmt. Die Umstellung von Abendessen am Morgen ist eine gewöhnungsbedürftige Umstellung und das wird eventuell einige Wochen in Anspruch nehmen. Aber sobald man sich daran gewöhnt hat, wird man auch die zusätzliche Energie am Morgen spüren.
Am Abend wird das Frühstück gegessen und da wird man relativ schnell spüren, dass der Magen nicht so viel arbeiten muss und man wird schnell eine Erleichterung und besseren Schlaf finden. Zudem wird sich der Morgen nach dem abendlichem leichten Essen extrem angenehmer anfühlen.

Wie lange dauert die Reverse Diät?

  • Anfänglich wird man Schwierigkeiten bei der Reverse Diät haben, da die Umstellung ein wenig gewöhnungsbedürftig ist.
  • Aber nach einigen Wochen sollte sich das relativ leicht einpendeln und die Diät wird ohne große Planung weiter ablaufen. Es wird alles relativ natürlich für einen werden und man wird die ersten positiven Auswirkungen spüren. Sei es Gewichtsabnahme oder höhere Energie für den Tag.
  • Die Dauer unterscheidet sich von Person zu Person. Natürlich kommt es zum Teil darauf an, wie viel man abnehmen möchte oder beziehungsweise wie lange man das probieren möchte, aber die Erfinderin der Diät hat mit dieser Methode 78 Kilogramm in nur neun Monaten abgenommen.
  • Das spricht schon sehr für sich und viele Prominente sind auch starke Vertreter dieser Diät.

Welche Promis und bekannte Persönlichkeiten nutzen die Reverse Diät?

Die wohl bekannteste Vertreterin der Reverse Diät ist keine andere als Kim Kardashian. Sie nutzt die Diät und die Ernährungsweise schon seit längerem und spricht sich auch oft und offen dafür aus. Sie schwört auf den Erfolg und sagt auch, dass sie dadurch um einiges fitter ist und sich wohler fühlt.

Eine andere bekannte Prominente ist das Instagram Fitness Model Melissa Alcantara. In einem ihrer Beiträge spricht sie sich extrem positiv für diese Ernährungsweise aus und sagt unter anderem, dass sie mit der Diät viel Essen kann, nicht hungern muss und nicht in andauernden Gedanken an das nächste Essen leben muss.

Sie sagt, dass sie sehr gerne isst und durch die Diät das möglich ist, ohne dass sie sich schlecht fühlen muss. Sie sagt auch, dass sie sich um einiges stärker und fitter fühlt, wobei sie in den ersten drei Wochen zwei Kilogramm zugenommen hat, in der vierten Woche diese wieder verlor und spürt auch eine Veränderung in ihrem Körper, sowohl innerlich als auch äußerlich. Das spricht dafür, dass sich der Körper erstmal an den Prozess gewöhnen muss und nach der Gewöhnungsphase es einem um einiges besser geht.

Sie spricht zum Beispiel auch von harten Zeiten während dieser Diät, aber das ist ganz normal, da man sich bei jeder Diät an diese erstmal gewöhnen muss.
Der Vorteil an dieser Ernährungsweise ist für sie, dass man wirklich nicht hungert und es einem besser geht als vorher.

Rezepte für die Reverse Diät

Zum Frühstück eignen sich Rezepte wie:

Gebratener Fisch mit Spinat

Zutaten

  • 3 Wildlachsfilet(s), TK
  • etwas Mehl
  • 1 Zitrone(n) oder Limette
  • etwas Sonnenblumenöl zum Braten
  • 500 g Blattspinat, TK oder frisch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 1 große Zwiebel(n)
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Muskatnuss

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal

Den Wildlachs nur leicht antauen, so kann man ihn besser in kleine Würfelchen schneiden. Nachdem man dies dann getan hat, die Lachswürfel mit dem Saft der Zitrone beträufeln und den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen.

Dann muss der Wildlachs mehliert werden. Das geht am einfachsten, indem man in eine dicht verschließbare Dose ca. zwei bis drei EL Mehl platziert, die gewürzten Lachswürfel ebenfalls dazu gibt und die Dose verschließt. Dann muss man nur ein wenig schütteln und der Fisch hat eine gleichmäßige, dünne Schicht des Mehls an allen Seiten.

Als nächstes erhitzt man das Öl auf die höchste Stufe und brät den Fisch kurz von allen Seiten scharf an, so dass eine schöne Kruste entsteht, der Lachs aber dennoch nicht zu trocken wird. Ist das geschafft, kann man den Lachs zunächst auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die eigentliche Sauce muss zunächst die Zwiebel einmal halbiert und dann in dünne Scheiben geschnitten werden. Diese Zwiebelscheiben werden in der Pfanne goldgelb gebraten. Anschließend wird der gewaschene Blattspinat zusammen mit der Gemüsebrühe und den gebratenen Zwiebeln kurz gegart (oder zunächst in der Pfanne aufgetaut). Der Knoblauch wird in sehr feine Würfel geschnitten und ebenfalls dazugegeben.

Als nächstes wird die Sahne zum Spinat gegeben. Alles zusammen sollte kurz aufkochen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt werden. Nach Bedarf auch ein bisschen Zitronensaft dazugeben.

Zum Schluss werden die Wildlachswürfel wieder in die Pfanne zu der Sauce gegeben und müssen kurz darin ziehen. Durch die Mehlierung gewinnt die Sauce noch ein wenig Bindung, man muss aber darauf achten, dass der Lachs in der Flüssigkeit nicht durchweicht und die knusprige Kruste verliert.

Je nach Geschmack kann die Viskosität der Sauce noch durch eine Mehlschwitze verändert werden.

Hähnchenbrustfilet mit Brokkoli

Zutaten:

  • 100 g Hähnchenbrust, (alternativ Pute)
  • 100 g Brokkoli
  • 100 g Champignons
  • 50 g Zwiebel(n)
  • 25 g Cashewnüsse, ungesalzen
  • 100 ml Geflügelfond
  • 1 1/2 EL Sojasauce, hell
  • 1 1/4 EL Sherry, trocken
  • 3/4 EL Zitronensaft
  • 1 1/2 EL Öl
  • 1 TL Speisestärke
  • n. B. Salz
  • n. B. Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal

Die Hähnchenbrust in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. 1 TL Speisestärke mit 2 EL Sojasoße und 1 EL Öl verquirlen. Hähnchenstreifen damit vermengen und für 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Inzwischen den Brokkoli waschen und putzen und in kleine Röschen zerteilen. Wer mag, kann auch die Stiele verwenden, diese dann in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Zwiebeln putzen und je nach Größe achteln oder noch kleiner zerteilen, so dass etwa 0,5 cm breite Stücke entstehen, dann die einzelnen Lagen der Zwiebel trennen. Dann hat man schmale Streifen aus einer Lage Zwiebel bestehend.

Den Geflügelfond mit dem Sherry, 1 1/2 EL Sojasoße, dem Zitronensaft und ! TL Speisestärke verrühren und zur Seite stellen.

1 1/2 EL Öl im Wok erhitzen und die Cashewkerne darin unter ständigem Rühren leicht bräunen lassen, herausnehmen und zur Seite stellen.
Die Hähnchenbrust portionsweise für ca. 3-4 Minuten unter permanentem Rühren braten und zu den Kernen geben.
Das restliche Öl in den Wok geben und dann die Brokkolistiele (falls sie verwendet werden) 2 Minuten unter Rühren anbraten. Die Brokkoloröschen dazu geben und weitere 2 Minuten braten. Dann die Zwiebeln dazu geben und nach einer Minute die Pilze dazu geben. Alles zusammen unter Rühren weitere 3-5 Minuten braten, bis alles die gewünschte Farbe hat.
Die Würzsoße angießen und aufkochen. Das Fleisch mit den Kernen dazu geben und nochmal 2 Minuten mit köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Falls notwendig, nochmal etwas eindicken.

Mit Reis servieren.

Zum Mittagessen eignen sich Rezepte wie:

Curry-Ingwer-Linsensuppe

Zutaten:

  • 250 g rote Linsen
  • 1 Schalotte
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Ein 2 cm langes Stück Ingwer
  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • 2 große Karotten
  • 1 EL Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver (süß und rosenscharf) und Curry
  • Ein Schuss Olivenöl

Zubereitung:

Die Schalotte, den Knoblauch und die Karotten schälen und klein schneiden. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erwärmen und die Schalotten- und Knoblauchstückchen kurz darin glasig anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das geschälte Ingwerstück klein hacken und mit den Karottenstücken, den Linsen und der Kokosmilch dazugeben. Mit den Gewürzen abschmecken. Für rund 20 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen und die Karotten weich sind.

Gemüsepfanne:

Zutaten:

  • 1/2 Paprikaschote(n), rote
  • 1/2 Zucchini
  • 1/2 kl. Dose/n Mais
  • 1/2 große Zwiebel(n)
  • 1/2 kl. Dose/n Champignons, eventuell
  • 1/2 Pck. Sauce (Nudelsoße, Fertigprodukt)
  • 1/4 Tasse/n Gemüsebrühe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Msp. Nelke(n), gemahlen oder eine Gewürzmischung die darauf basiert

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel

Zwiebeln (grob gewürfelt) in Olivenöl anbraten, gewürfeltes Gemüse dazu, mit Brühe ablöschen. Nudelsoße dazu und das Ganze bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis das Gemüse al dente ist.
Dazu passen Nudeln oder Reis. Geht auch mit Baguette bei einem warmen Büffet.

Zum Abendessen eignen sich Rezepte wie:

Eine kleine Schüssel Haferflocken mit Beeren

Zutaten:

  • 30 g kernige Haferflocken
  • 50 ml Milch fettarm
  • ¼ EL Honig oder Agavendicksaft
  • 62 ½ g gemischte Beeren zum Beispiel Blaubeeren und Himbeeren
  • 50 g Joghurt fettarm

Zubereitung:

Die Haferflocken in eine Schüssel geben und mit der Milch einweichen. Nach Belieben kurz vor dem Essen einweichen oder am Abend vorher vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Mit Honig süßen.
Die Beeren verlesen, nach Bedarf abbrausen und trocken tupfen. Die Haferflocken auf vier Schüsselchen verteilen und mit Beeren garnieren. Den Joghurt durchrühren und je einen gehäuften EL auf die Beeren setzen.

Chiapudding mit einer Prise Zimt

Zutaten:

  • 200 g Mandelmilch
  • 20 g Mandelmus
  • 10 g Ahornsirup (alternativ: 1 EL Birkenzucker/Xylit)
  • 20 g Chiasamen
  • 2 EL gehobelte Mandeln
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • eine Handvoll Obst, z.B. Himbeeren und Blaubeeren

Zubereitung:

Mandelmilch mit Mandelmus und Ahornsirup vermischen.
Den Zimt und die Prise Salz zugeben und verrühren.
Die Chiasamen zugeben und verrühren.
Die gehobelten Mandeln draufkrümeln und untermischen.
Ab in den Kühlschrank (min 1h, besser über Nacht). Immer mal wieder verrühren, damit sich die Chiasamen schön vollsaugen können. Die Mischung wirkt vielleicht recht flüssig, aber vertraut mir das dickt von alleine nach.
Anrichten: Chiapudding und Beeren in Gläschen schichten und mit Mandeln bestreuen. Wer es süß mag, gibt ganz zum Schluss noch ein bisschen Ahornsirup auf den Pudding.

Fazit für die Reverse Diät

Die Reverse Diät für Männer unterscheidet sich stark von herkömmlichen Diäten, da man bei dieser Diät noch relativ viel essen darf. Der Anfang ist relativ schwer, da man sich erst mal an die Essgewohnheiten gewöhnen muss, aber wenn man die anfänglichen zwei bis drei Wochen aushält und es einem dann gefällt, dann sollte man es ruhig probieren, da sich danach der Erfolg äußern wird. Das Energiereiche Essen wird sich auf das Leben äußern und durch den Verzicht von ungesundem Lebensmitteln wird man sich einfacher wohler fühlen und in einiger Zeit einiges Abnehmen.
Die Diät funktioniert deshalb am Besten als komplette Ernährungsumstellung und als Langzeit – Diät.

Info: Auch wenn es einige Diäten gibt, die besser für Frauen konzipiert/geplant wurden, ist die Gewichtsabnahme mit einem Kaloriendefizit, bewusster Ernährung und Sport sowie jede Diät grundsätzlich auch für Männer bzw. Herren zum Abnehmen geeignet. Man sollte sich selbst zu Diäten & Abnehmen für Männer informieren und die passende Diät für sich selbst finden!

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten | Letzte Aktualisierung am 10.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Männer Ratgeber

Dein Männertreff im Internet. Beim Männertreff findet man alle spannenden Themen für Männer, die uns in der Freizeit so berühren.